Zur JKU Startseite
Institut für Soziologie
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Willkommen an der Abteilung Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen.

News und Events







Veranstaltungsreihe "Gegenbewegungen"






Bücher, Buchreihen, Zeitschriften, Open Access, Öffentliche Soziologie

Forschungsprojekte

Lehrveranstaltungen
im aktuellen Semester


 

Die Arbeitsschwerpunkte der Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen sind:

  • Gesellschaftstheorie
  • Kapitalismusanalyse
  • Politische Soziologie
  • Migrationssoziologie
  • Arbeitssoziologie
  • Care-Forschung
  • Wohlfahrtsstaat-Forschung
  • Geschlechterforschung
  • Öffentliche Soziologie
Ansprechperson Telefonnummer

Abteilungsleitung:

Univ.-Prof.in Dr.in Brigitte Aulenbacher

 

Tel.: +43 732 2468 7742

 

Stellvertretung:

Assoz.Univ.-Prof. Roland Atzmüller

 

Tel.: +43 732 2468 7747

 

Sekretariat:

Tobias Eder

 

Tel.: +43 732 2468 7744

Fax: +43 732 2468 7743

 

Institut für Soziologie

Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Darüber hinaus nach Terminvereinbarung.

Vom 27.12. - 31.12. geschlossen

Aufgrund der aktuellen Situation wird um Kontaktaufnahme per E-Mail gebeten.

Telefon

+43 732 2468 7744

Event 07.06.2022

Vortragsreihe: Stephan Lessenich

Mit Stephan Lessenich kommt von 7. bis 9. Juni einer der wichtigsten deutschsprachigen Soziologen nach Österreich. Im Rahmen von Vortrags- und Gesprächsveranstaltungen – in Linz | Steyr | Wien – beleuchtet er die „Grenzen“ unserer Gesellschaft aus vier verschiedenen Perspektiven.

Event 04.05.2022

International Research Workshop:
The Contested Provisioning of Care and Housing: Insights from Karl Polanyi

The workshop draws on an international research project comparing the provision of care and housing. In contemporary capitalist societies both are undergoing profound changes: on the one hand we are witnessing a market shift towards enforced commodification of care and housing, on the other hand there is a community shift leading to their decommodification. In capitalist societies both, market-, and community-based modes and forms of provisioning of care and housing, are embedded in relations of dominance and inequality as well as their contestation.

Event 03.05.2022

Karl Polanyi - Von der entfesselten Wirtschaft zur solidarischen Gesellschaft
Ausstellung im Wirschaftsmuseum Wien

Einladung zur Eröffnung:
Im Rahmen einer kleinen aber feinen Eröffnungsveranstaltung laden wir unsere Mitglieder und Interessierte am Dienstag, den 3. Mai 2022 um 18:30 zur gemeinsamen Feier des Beginns der Ausstellung im Wirtschaftsmuseum Wien in der Vogelsanggasse 36, 1050 Wien.

News 07.04.2022

Ankündigung:
Vortragsreihe von Stephan Lessenich
 

Der Soziologe Stephan Lessenich kommt Anfang Juni nach Linz, Steyr und Wien