Zur JKU Startseite
Institut für Soziologie
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Raphael Deindl, MA

Universitätsassistent

Arbeitsgebiete

  • Gesellschafts- und Kapitalismustheorien
  • Politische Soziologie
  • Wohlfahrtsstaatsforschung (Schwerpunkt: Familien- und Kinderbetreuungspolitik)

Kurzbiographie

  • Seit 2020 Doktoratsstudium der Soziologie an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Seit 2019 Universitätsassistent am Institut für Soziologie, Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen, Johannes Kepler Universität Linz
  • 2016-2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl „Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie“ (Prof. Dr. Klaus Dörre) an der Friedich-Schiller-Universität Jena 
  • 2015-2016 Tutorium für die Ringvorlesung „Schlüsselprobleme der Soziologie“ am Institut für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2014-2019 Masterstudium Soziologie (Schwerpunkt: Sozialer Wandel und soziologische Zeitdiagnose) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2013 Studentische Hilfskraft für das Forschungsprojekt „Betriebsratsgründungen“ (Projektleitung: Prof. Dr. Ingrid Artus, Dr. Silke Röbenack, Clemens Kraetsch) am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2012-2013 Tutorium für die Vorlesungen „Einführung in die Soziologie“ und „Sozialstrukturanalyse“ am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2009-2013 Bachelorstudium Soziologie/Pädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Funktionen

Publikationen

  • Deindl, Raphael/Décieux, Fabienne (i.E. 2022): Transformation der Sozialpolitik? Ambivalenzen in der (Klein-)Kinderbetreuung in Österreich. In: Roland Atzmüller, Fabienne Décieux, Benjamin Ferschli (Hrsg.): Ambivalenzen in der Transformation von Sozialpolitik und Wohlfahrstaat: Soziale Arbeit, Care, Rechtspopulismus und Migration, in der Reihe "Arbeitsgesellschaft im Wandel“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.
  • Décieux, Fabienne/Deindl, Raphael (2021): Sorgekämpfe im sorglosen Kapitalismus. Eine Frage der Perspektive? In: Bernhard Emunds, Julian Degan, Simone Habel, Jonas Hagedorn (Hrsg.): Freiheit - Gleichheit - Selbstausbeutung: Zur Zukunft der Sorgearbeit in der Dienstleistungsgesellschaft (Jahrbuch: Die Wirtschaft der Gesellschaft). Metropolis-Verlag: Marburg, S. 341-364.

Herausgeberschaft

  • Global Dialogue - Magazine of the International Sociological Association. Volume 12, Issue 1; Editors: Brigitte Aulenbacher, Klaus Dörre; Assitent Editors: Raphael Deindl, Johanna Grubner, Walid Ibrahim.

Vorträge

  • "Wir sind das Volk! Über autoritäre Einstellungen in der Gesellschaft und wieso Menschen Rechtspopulisten wählen"; Vortrag im Rahmen von "JKU goes School", Johannes Kepler Universität Linz, 20.06.2022
  • "Transformation der Sozialpolitik? Zum gegenwärtigen Wandel von Kapitalismus, Wohlfahrtsstaat und Familie"; Vortrag in der Reihe „soziologisch betrachtet“ des Instituts für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz, 24.01.2022

Lehrveranstaltungen

  • WiSe 2022/23 - Transformation der Sozialpolitik im Gegenwartskapitalismus (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)
  • WiSe 2022/23 - Proseminar aus Soziologie
  • SoSe 2022 - Transformation der Sozialpolitik im Gegenwartskapitalismus (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)
  • WiSe 2021/22 - Kapitalismus und soziale Reproduktion (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)
  • SoSe 2021 - Kapitalismus, (Wohlfahrts-)Staat und Familie (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)
  • WiSe 2020/21 - Arbeit und Leben im neuen Wohlfahrtsstaat (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)
  • SoSe 2020 - Arbeit und Leben im neuen Wohlfahrtsstaat (SE: Themen der Gegenwartssoziologie)