Raphael Deindl M.A.

Universitätsassistent

Publikationen:

Décieux, Fabienne/Deindl, Raphael (2020) (Angenommen/Im Druck): Sorgekämpfe im sorglosen Kapitalismus. Eine Frage der Perspektive? In: Bernhard Emunds, Julian Degan, Simone Habel, Jonas Hagedorn (Hrsg.): Freiheit - Gleichheit - Selbstausbeutung: Zur Zukunft der Sorgearbeit in der Dienstleistungsgesellschaft, im Jahrbuch Die Wirtschaft der Gesellschaft. Metropolis-Verlag: Marbug.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Gesellschaftstheorie und -kritik
  • Sozialstaatsforschung
  • Subjektivität und gesellschaftlicher Wandel

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

2014-2019 Masterstudium Soziologie (Schwerpunkt: Sozialer Wandel und soziologische Zeitdiagnose) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2016-2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl „Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie“ (Prof. Dr. Klaus Dörre) an der Friedich-Schiller-Universität Jena 

2015-2016 Tutorium für die Ringvorlesung „Schlüsselprobleme der Soziologie“ am Institut für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2009-2013 Bachelorstudium Soziologie/Pädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2013 Studentische Hilfskraft für das Forschungsprojekt „Betriebsratsgründungen“ (Projektleitung: Prof. Dr. Ingrid Artus, Dr. Silke Röbenack, Clemens Kraetsch) am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2012-2013 Tutorium für die Vorlesungen „Einführung in die Soziologie“ und „Sozialstrukturanalyse“ am Institut für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg