schliessen

Gender, Race, and Capitalism at WORK - gesellschaftliche Umbrüche, Kontinuitäten und Kämpfe

Jahrestagung der Sektionen für Arbeitssoziologie und für feministische Theorie und Geschlechterforschung der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie

am 15. und 16. November 2018 an der Johannes Kepler Universität Linz

Programm

Download detailiertes Programm

Eckdaten

Donnerstag 15.11.2018, 14.00 - 18.15 Uhr 

  • Session 1 Arbeitsmarktfragmentierungen und -segmentierungen
  • Session 2 gender, race and class matter?! Arbeitsteilungen

Freitag 16.11.2018, 8.30 - 17.00 Uhr

  • Session 3 Erfahrungen und Diskurse der Diskriminierung
  • Session 4 Arbeiten an und mit dem Körper im Kapitalismus
  • Session 5 Care goes glokal
  • Keynote Martina Sproll: Soziale Ungleichheit und Arbeit in globalen Wertschöpfungsketten: Geschlecht, Race/Ethnizität und Informalität

 

Informationen

  • Eine Anmeldung zur Konferenz ist notwendig und ist bis zum 25.10.2018 per E-Mail möglich.
  • Wir empfehlen die frühzeitige Buchung und Anreise mit der Sparschiene als kostengünstige Alternative.
  • Als universitätsnahe Unterkunft empfehlen wir das Hotel Sommerhaus, in dem wir ein Kontingent mit dem Sitchwort "Gender-Work" reserviert haben.
  • Es werden keine Konferenzgebühren erhoben.

VeranstalterInnen

Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen, Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz


Institut für Soziologie, Universität Innsbruck


In Kooperation mit Abteilung für Wirtschafts- und Organisationssoziologie, Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz