Zur JKU Startseite
Institut für Soziologie
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

MMag.a Julia Eder

Forschungsschwerpunkt

Politische Ökonomie regionaler Integration

Forschungsfelder

  • (Vergleichende) Regionalismusforschung
  • Industriepolitik
  • Handelspolitik
  • Entwicklungssoziologie

Regionaler Fokus: Eurasien (EAEU), Europa (EU), Lateinamerika (ALBA, MERCOSUR)

Curriculum Vitae

Kurzbiographie

03/2022-09/2022

Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz

10/2021-02/2022

Lehrbeauftragte am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, Johannes Kepler Universität Linz

03/2021-07/2021

Lehrbeauftragte an der Fachhochschule des BFI Wien

10/2020-01/2021

Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz

04/2020-12/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Marie Jahoda - Otto Bauer Institut, Linz

01/2020-03/2020

Stipendiatin des Marietta-Blau-Stipendiums (wegen der Pandemie unterbrochen), finanziert vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und verwaltet vom OeAD

10/2019-01/2020

Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie, Johannes Kepler Universität Linz

10/2019-12/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Marie Jahoda - Otto Bauer Institut, Linz

06/2017-06/2019

Vorsitzende der ÖH Studienvertretung im Doktorat der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz

ab 03/2016

Doktoratsstudium der Soziologie an der Johannes Kepler Universität Linz.

Dissertation zu den Möglichkeiten und Grenzen gemeinsamer Industriepolitik in MERCOSUR und Eurasischer Wirtschaftsunion aus der Perspektive kleiner(er) Staaten (Fallbeispiele: Argentinien und Uruguay, Armenien und Belarus).

10/2015-09/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Abteilung für Politik und Entwicklungsforschung, Johannes Kepler Universität Linz

03/2006-02/2013

Diplomstudium der Romanistik Spanisch an der Universität Wien (2. romanische Sprache: Französisch); Diplomarbeit auf Spanisch über die kubanische Wirtschaftskrise der 1990er-Jahre, ihre sozialen Folgen und Ansätze zu ihrer Überwindung

10/2005-05/2011

Diplomstudium der Internationalen Entwicklung an der Universität Wien und an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), beendet mit ausgezeichnetem Erfolg; Diplomarbeit zur Entstehungsgeschichte des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA); Leistungsstipendien der Universität Wien für die Studienjahre 2006/07, 2007/08 sowie 2010/11

Publikationen

Alle neueren Publikationen finden Sie unter Academia, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster oder ResearchGate., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Eder, Julia (2022). Self-Reliance and Autonomous Development. (forthcoming book chapter)

Eder, Julia, & Novy, Andreas (2021). Beyond Globalization and Deglobalization – where to start? A Polanyian multi-level development strategy to provide a good life for all within planetary boundaries., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster IKPS Polanyi Papers #001. Vienna: International Karl Polanyi Society.

Eder, Julia (2021). Die Asymmetrien in der Eurasischen Wirtschaftsunion: Ist Russland Bremsklotz oder Lokomotive?, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Kurswechsel, 3/2021, 24-39.

Eder, Julia (2021). Decreasing Dependency through Self-Reliance: Strengthening Local Economies through Community Wealth Building., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ICAE Working Paper Series, 124.

Eder, Julia (2021). Mit regionalen Güterketten zum Erfolg? Eine Bestandsaufnahme der gemeinsamen Industriepolitik des MERCOSUR. In Karin Fischer, Christian Reiner & Cornelia Staritz (Hrsg.), Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung (S. 411-415). Wien: Mandelbaum.

Eder, Julia (2020). Neue Trends und alte Werte in der österreichischen Industriepolitik., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Kurswechsel, 4/2020, 50-61.

Eder, Julia & Schneider, Etienne (2020). Umkämpfte Industriepolitik: Zwischen Geopolitik, grüner Wende, Digitalisierung und Corona (Editorial)., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Kurswechsel, 4/2020, 3-12.

Eder, Julia (2020). Moving towards Developmental Regionalism? Industrial Cooperation in the Eurasian Economic Union from an Armenian and Belarusian Perspective. Post-Communist Economies. https://doi.org/10.1080/14631377.2020.1793590, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster (double-blind peer-reviewed).

Eder, Julia & Kaps, Klemens (2020). Kann Protektionismus fortschrittlich sein? Eine wirtschaftshistorische Analyse von protektionistischer Theorie und Praxis. Wirtschaft und Gesellschaft, 46(2), 175-208.  http://wug.akwien.at/WUG_Archiv/2020_46_2/2020_46_2_0175.pdf, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Eder, Julia (2019). Integración regional y políticas de industrialización en América Latina: la historia de un amor conflictivo., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Revista de Estudios Sociales, 68, 38-50. (double-blind peer-reviewed).

Eder, Julia & Burton, Eric (2019). [Rezension] Felix Wemheuer (Hg.): Marx und der globale Süden. Neue Kleine Bibliothek 227: Köln: PapyRossa Verlag 2016., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Journal für Entwicklungspolitik, 35 (1), 118-121. doi: 10.20446/JEP-2414-3197-35-1-118

Eder, Julia & Schneider, Etienne (2018). Progressive Industriepolitik – Ein Ausweg für Europa?., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Wirtschaft & Gesellschaft, 44 (4), 471-502. (double-blind peer-reviewed).

Eder, Julia & Schneider, Etienne (2018). Progressive industrial policy – A remedy for Europe?!, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Journal für Entwicklungspolitik, 34 (3/4), 108-142. (double-blind peer-reviewed).

Eder, Julia, Schneider, Etienne, Kulke, Roland & König, Claus-Dieter (2018). From Mainstream to Progressive Industrial policy., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Journal für Entwicklungspolitik, 34 (3/4), 4-14.

Eder, Julia, Kulke, Roland & König, Claus-Dieter (2018) Progressive Industrial Policy., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Journal für Entwicklungspolitik, 34 (3/4). (Herausgeber).

Eder, Julia (2017). Abhängige Entwicklung und regionale Integration: Motive für die Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU). Kurswechsel, 3/2017, 42-51. http://www.beigewum.at/wp-content/uploads/KW_3_2017_Eder.pdf , öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Eder, Julia, Juutinen, Marko & Rached, Gabriel (2017). Alternative or Complementary? Analysing New Development Bank of the BRICS and Bank of ALBA., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Third international Russia and Ibero-America in a Globalizing World: History and Modernity in St. Petersburg State University, 2-4 October 2017. (Working Paper).

Boos, Tobias & Eder, Julia (31. März 2017). Tagungsbericht: “A Great Transformation? Global Perspectives on Contemporary Capitalisms“. H-Soz-Kult. Abgerufen von www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7090, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Eder, Julia (2016). Trade and Productive Integration in ALBA-TCP – A systematic comparison with the corresponding agendas of COMECON and NAM, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Journal für Entwicklungspolitik, 32 (3), 91-112. (double blind peer-reviewed)

Azzellini, Dario, & Eder, Julia (2016). ALBA – eine alternative regionale Allianz?, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Mai 2016. (Thesenpapier).

Eder, Julia (2015). Gewerkschaftsarbeit in Nord und Süd., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Journal für Entwicklungspolitik, 31 (2). (Herausgeberin).