Willkommen an der Abteilung für Wirtschafts- und Organisationssoziologie!

Die Themen Wirtschaft, Organisation und Arbeit bilden die Schwerpunkte von Forschung und Lehre an der Abteilung.

Dabei werden Kontinuitäten und Transformationen von nationalen, europäischen, transnationalen und globalen Ordnungen von Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft untersucht. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei den Regulierungen, Normen und Praktiken arbeitsbezogener Akteur*innen und ihren sozialen Wechselwirkungen und Ungleichheitsrelationen (z.B. Einkommensungleichheiten) zu. Aktuelle Forschungen beziehen sich auf die Rekonfiguration von Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft durch transnational operierende Plattformen, die industriellen Beziehungen zwischen Arbeitgeber*innen-, Arbeitnehmer*innen- und (quasi-)staatlichen Organisationen, betriebliche und überbetriebliche Arbeits-, Beschäftigungs- und Ausbildungsstrukturen sowie Geschlechterverhältnisse und arbeitsbezogene Migrationsprozesse.

Neben der methodisch fundierten empirischen Untersuchung in den genannten Forschungsfeldern widmen sich die Abteilungsmitglieder der Weiterentwicklung von theoretischen Konzepten zum besseren Verständnis der Transformationen und Kontinuitäten von Märkten, Organisationen, Arbeit und Beschäftigung. Dabei gelangen sowohl einschlägige wirtschafts-, organisations- und arbeitssoziologische Theorien als auch sozialtheoretisch inspirierte Konzepte (z.B. Elias Figurationssoziologie und Bourdieus soziale Feldtheorie) zur Anwendung.

Institut für Soziologie

Abteilung für Wirtschafts- und Organisationssoziologie

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Keplergebäude, 2. Stock, Aufgang B

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Do: 09.00 - 11.30 Uhr und 13.00 - 15.00

Aufgrund der aktuellen Situation wird um Kontaktaufnahme per E-Mail gebeten.
Die Öffnungszeiten können im Sommer urlaubsbedingt abweichen.

Telefon

+43 732 2468 7722