Zur JKU Startseite
Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Leitbild

Abteilung Öffentliches Unternehmensrecht

 

Mission Statement

Die Abteilung für Öffentliches Unternehmensrecht wird von Univ.-Prof. Dr. Claudia Fuchs, LL.M. geleitet.

In unserer Forschung steht das rechtlich organisierte Verhältnis von Staat und Markt im Fokus. Unser besonderes Interesse gilt den vielfältigen Wegen, auf denen öffentliches Recht – sei es auf innerstaatlicher, europäischer oder internationaler Ebene – Marktgeschehnisse beeinflusst, Wettbewerbsverhältnisse ausgestaltet und das Wirtschaftsleben ordnet.

Uns beschäftigen Fragestellungen des öffentlichen Wirtschaftsrechts, des Vergaberechts und Infrastrukturrechts ebenso wie Fragen der Wirtschafts- und Wettbewerbsfreiheit, der rechtsstaatlichen Anforderungen an die gesetzliche und behördliche Regulierung und der dieser eröffneten Gestaltungsspielräume.

 

In aller Kürze

  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Öffentliches Wettbewerbsrecht
  • Recht der öffentlichen Unternehmen
  • Daseinsvorsorge
  • Beihilfen- und Förderungsrecht
  • Vergaberecht
  • Regulierungsrecht
  • Infrastrukturrecht
  • Planungsrecht und Umweltrecht
  • Grundrechte und Grundfreiheiten
  • Verfahren und Rechtsschutz
  • Rechtsvergleichung

Aktuelle Publikationen und Projekte

Claudia Fuchs

  • Verfahrensgrundrechte im Spiegel der Verfahrensrechtsordnungen: Einleitung und Themenaufriss, JRP 2021, 271-274 (mit Thomas Bieber, David Leeb, Stefan Schumann)
  • Sustainability through Public Procurement: More or Less Leeway for Contracting Authorities? – An Austrian Perspective, in Pagliarin/Perathoner/Laimer (eds), L`Innovazione negli Appalti Pubblici. Una strategia per far ripartire l`Europa, Giuffrè 2021, 31-44
  • Förderungs- und Beihilferecht, in B Raschauer/Ennöckl/N Raschauer (Hrsg), Wirtschaftsrecht, 4. Auflage, Manz 2021, 627-710 (mit Peter Thalmann)
  • Verfassungsgerichtsbarkeit und (Medien-)Öffentlichkeit, in Grabenwarter/Holoubek/Madner/Pauser (Hrsg), Verfassungsgerichtsbarkeit in der Zukunft – Zukunft der Verfassungsgerichtsbarkeit, Verlag Österreich 2021, 101-122

Martina Kofler-Schlögl

  • Ist die Beschwerdefiktion nach Aufhebung des faktischen Abschiebeschutzes im Hinblick auf Art 130 und 132 B-VG verfassungskonform?, ZVG 2021, 127
  • Die Covid-19-Judikatur des VfGH und deren Folgewirkung für die Verwaltungsgerichte, ZVG 2020, 353

 

Maximilian Kallinger

  • Regulierungsrecht, in Bachmann/Baumgartner/Feik/Fuchs/Giese/Jahnel/Lienbacher (Hrsg), Besonderes Verwaltungsrecht. Fälle und Lösungen, Verlag Österreich 2020, 185-204 (mit Gerhard Baumgartner, Claudia Fuchs, Sophia Sagmeister)