Zur JKU Startseite
Institut für Strömungslehre und Wärmeübertragung
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Bachelor- / Masterarbeit im Strömungslabor

Aufbau eines "virtual twin" Demonstrationsversuchs für real-time Strömungssimulationen

Experimental setup

Die Abteilung PFM beschäftigt sich mit der Entwicklung von Simulationsmodellen für Mehrphasen-strömungen bzw. Mehrskalenmodellen (langsame und schnelle Strömungsvorgänge). Im Laufe der letzten Jahre wurde bei uns ein neuer Ansatz für Strömungssimulationen entwickelt, welcher auf statistischen Methoden aufbaut und Transportvorgänge in Strömungen mit hoher Auflösung in Echtzeit berechnen kann. Diese neuen Ansätze sind für die Prozessindustrie besonders spannend, da sie zum ersten mal die Implementierung einer virtuellen Anlagensimulation in real-time („virtual twin“) auch für strömungsmechanische Fragestellungen erlauben. Um diese Art von Simulationen besser validieren und demonstrieren zu können, planen wir einen neuen Laborversuch. Der Aufbau basiert auf der transiente Temperaturausbreitung in einem Wasserbecken, welche durch eine erzwungene Durchmischung der Flüssigkeit angetrieben wird. Teil der Arbeit sind der Aufbau des Experiments als transportablen Tischversuch (Bachelorarbeit) sowie die Kopplung mit der Simulation und Visualisierung der gemessenen und berechneten Daten (Masterarbeit). 

Kontakt:
Stefan Puttinger