Band 37: IUR / ÖWAV (Hrsg), Jahrbuch des österreichischen und europäischen Umweltrechts 2013

Alt- und Neulasten: Vermeidung, Sanierung und Haftung

Hrsg von

Institut für Umweltrecht und
Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband

Mit Beiträgen von

  • Wolfgang Berger
  • Wilhelm Bergthaler
  • Daniel Ennöckl
  • Christian Holzer
  • Michael Huppmann
  • Ferdinand Kerschner
  • Reka Krasznai
  • Verena Madner
  • Moritz Ortmann
  • Christian Radl
  • Nicolas Raschauer
  • Eva Schulev-Steindl
  • Wolfgang Stanek
  • Charlotte Vogl
  • Erika M. Wagner
  • Stefan Weihs
  • Evelyn Wolfslehner

Die bibiographischen Daten:

MANZ Verlag
1. Auflage, 2013
XXVI, 204 Seiten, broschiert,
€ 44,--
ISBN: 978-3-214-09393-8

Zum Inhalt:

Das vorliegende Werk dokumentiert die Inhalte der vom Institut für Umweltrecht und dem ÖWAV im September 2012 an der Universität Linz veranstalteten 17. Österreichischen Umweltrechtstage.

 

 

Zum Inhalt:

1. Teil: Aktuelles Umweltrecht

  • Neue Entwicklungen in Gesetzgebung und Judikatur
    im Europarecht sowie im nationalen öffentlichen Recht, Neues aus dem Umweltprivatrecht, Überblick zum Wasserrecht und Abfallrecht

Der 2. Teil widmet sich den "Alt- und Neulasten: Vermeidung, Sanierung und Haftung"

  • Ziele und Instrumente der Altlastensanierung
  • Verursacher- und Liegenschaftseigentümerhaftung aus privat- und öffentlich-rechtlicher Sicht
  • Grundzüge des neuen Altlastenrechts
  • Bundesförderung zur Altlastensanierung in Österreich

Der 3. Teil behandelt Vertragsgestaltung und Haftung in Zusammenhang mit "Altlastenklausel und Due Diligence".

Im 4. Teil werden die "Sanierungs- und Anpassungspflichten" ausführlich beleuchtet, und zwar einerseits aus der Sicht der Sachverständigenpraxis und andererseits aus der Sicht der Behördenpraxis.