Band 44: Umweltdachverband (Hrsg), Vorschläge zur Einhebung von Wassergebühren im Lichte des Art 9 WRRL

Hrsg vom

Umweltdachverband

Mit Beiträgen von

  • Beate Geretschläger
  • Barbara Goby
  • Ferdinand Kerschner
  • Stephan Lutter
  • Rupert Sausgruber
  • Florian Stangl

Die bibiographischen Daten:

MANZ Verlag
1. Auflage, 2016
XXX, 252 Seiten, broschiert,
€ 48,--
ISBN: 978-3-214-09400-3

Zum Inhalt:

Der Nachfolgeband zur Studie „Ökonomische Instrumente im Wasserschutz“ (Schriftenreihe RdU 36, 2012) untersucht weitergehend konkrete Möglichkeiten, wie im Bereich der Wassernutzung das Kostendeckungsprinzip vollständig und EU-konform, vor allem im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), in Österreich umgesetzt werden kann.

  • Darlegung des Risikos einer unsachgemäßen Implementierung des Art 9 WRRL als umweltschädliche Subvention
  • Screening der derzeit in Geltung stehenden Wassergebührenbestimmungen des österreichischen Rechts
  • Darstellung konkreter legistischer Vorschläge für eine richtlinienkonforme Umsetzung des Art 9 WRRL
  • Einschätzung dieser weitergehenden legistischen Wasserbepreisungsvorschläge aus umweltökonomischer Perspektive.