Band 50: IUR (Hrsg), Landwirtschaft im Fokus des europäischen Umweltrechts

Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis

Hrsg vom

Institut für Umweltrecht

Mit Beiträgen von

  • Wilhelm Bergthaler
  • Milan Damohorský
  • Peter Hilpold
  • Ekkehard Hofmann
  • Gottfried Holzer
  • Ferdinand Kerschner
  • Martin Kment
  • Helga Kromp-Kolb
  • Thomas Lindenthal
  • Roland Norer
  • Josef Plank
  • Peter Rauch
  • Nadja Salzborn
  • Martin Schlatzer
  • Sebastian Schmid
  • Vojtěch Stejskal
  • Erika M. Wagner

Die bibiographischen Daten:

MANZ Verlag
1. Auflage, 2019
XXX, 236 Seiten, broschiert,
€ 54,--
ISBN: 978-3-214-13663-5

Zum Inhalt:

Der Band gibt die Referate des Internationalen Symposiums zum europäischen Umweltrecht „Landwirtschaft im Fokus des europäischen Umweltrechts – Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis“ wieder, das im Rahmen der Kooperation zwischen dem Institut für Umweltrecht der JKU Linz und dem Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier am 7. und 8. November 2018 an der JKU Linz stattfand.

Die Beiträge beleuchten das Landwirtschaftsrecht speziell in Hinblick auf die europarechtlichen Vorgaben, insbesondere zahlreiche Fragen des Bodenschutzrechts, des Klimaschutzrechts, des Wasserrechts, des Naturschutzrechts sowie von internationalen Übereinkommen auf diesem Sektor (Alpenkonvention, WTO). Ebenso behandelt wird auch, welche Optionen bestehen, um Bewirtschaftungsmethoden, Tierhaltungsarten und Konsumverhalten klimaverträglich und damit den Vorgaben der Nachhaltigkeit entsprechend auszurichten.