schließen


 


Prof. Löschnigg im Universitätsrat der Technischen Universität Graz

Vom akademischen Senat der Technischen Universität Graz wurde Prof. Löschnigg für die Funktionsperiode März 2018 bis Februar 2023 in den Universitätsrat gewählt.


 


10.06.2015 Prof. Löschnigg wurde mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ausgezeichnet

Das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse wurde Prof. Löschnigg am 10. Juni von LH Mag. Franz Voves in Vertretung des Bundespräsidenten überreicht. Die Auszeichnung wurde für die hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen (18 Bücher, über 200 Publikationen, Herausgabe von Schriftenreihen, wie jene zum österreichischen und internationalen Universitäts- und Hochschulrecht), für die Organisation von Tagungen und Seminaren (zB die „Universitätspersonalrechtlichen Gespräche“), für den Einsatz für die Arbeitnehmerinteressen durch die Verbindung von Grundlagenforschung und betrieblicher Praxis, für die Mitwirkung in zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften im In- und Ausland sowie für die Tätigkeit als Präsident der Grazer Juristischen Gesellschaft verliehen – so der Landeshauptmann.

Foto: steiermark.at/Frankl Foto: steiermark.at/Frankl



 

14.04.2014 Gastprofessur von Prof. Löschnigg an der Universität St. Gallen

Für das SS 2014 wurde Prof. Löschnigg vom Senat der Universität St. Gallen zum Gastprofessor bestellt und dem Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitsrecht (FAA-HSG) zugeordnet. Gemeinsam mit Prof. Dr. Kurt Pärli betreute er die Lehrveranstaltung "Komplexer Lebenssachverhalt - Krankheit/Gesundheit im Arbeitsverhältnis" für Studierende der Rechtswissenschaften/ Masterstufe.

Besuch der Universität Tekirdag im Rahmen eines Kooperationsabkommens

Im Rahmen eines Kooperationsabkommens des Instituts für Recht der sozialen Daseinsvorsorge der Johannes Kepler Universität Linz mit dem Institut für Sozialwissenschaften der Namik Kemal Universität Tekirdag reisten Herr Prof. Resch und Herr Prof. Löschnigg gemeinsam mit Herrn Vizerektor Roithmayr und der Bundesministerin für Justiz, ao. Univ.-Prof. Dr. Beatrix Karl, in die Türkei. Der Leiter des Instituts in der Türkei, Herr Prof. Dr. Alpay Hekimler, hat auch bereits im Rahmen der Universitätspersonalrechtlichen Gespräche des Instituts für Universitätsrecht vorgetragen.

Foto: Namik Kemal Universität Tekirdag