schließen

IK Fälle aus der Konzernrechnungslegung

LVA-Kurzprofil:

ECTS (SSt): 3.0 (2)
Angeboten in: jedem Semester
Voraussetzungen: Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung
Leistungsnachweis: Mitarbeit, Hausübungen, Klausur

Inhalte:

Zielsetzung dieser LVA ist die Ergänzung, Vertiefung und praktische Anwendung des im Kurs "Grundlagen der IFRS und der Konzernabschlusserstellung" erworbenen Wissens zur Konzernabschlusserstellung nach österreichischen und internationalen Rechnungslegungsnormen. Anhand von Übungsbeispielen und Fallstudien werden diese Kenntnisse vertieft, komplettiert und praktisch umgesetzt.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind die Identifizierung zur Konzernrechnungslegung verpflichteter Mutterunternehmen, die Bestimmung des Konsolidierungskreises, die Erledigung vorbereitender Konzernabschlussarbeiten, die Durchführung von Konsolidierungsmaßnahmen im Rahmen der Erst- und Folgekonsolidierung sowie die Erfassung latenter Steuern im Konzernabschluss.