schließen

Aktiengesetz-Kommentar

2016 wurde die Herausgeberschaft des renommierten Aktiengesetz-Kommentars von Jabornegg/Strasser im Verlag MANZ durch Frau Prof. Eveline Artmann und Herrn Prof. Martin Karollus, die beide auch Mitautor/inn/en sind, übernommen.

Der 1. und 2. Band (§§ 1–69 und §§ 20–144) sind 2018 erschienen.
Der 3. Band (§§ 145-273) ist 2019 erschienen.

Produktbeschreibung

Kaltes Delisting, detailliertes Bilanzstrafrecht und Änderungen im Verschmelzungsrecht: Organe und Berater von Aktiengesellschaften müssen seit der letzten Auflage des MANZ-Kommentars zum Aktiengesetz viele Neuerungen beachten.

Leichter fällt das mit dem druckfrischen Band III: Das Autorenteam um Eveline Artmann und Martin Karollus beschäftigt sich mit
• Satzungsänderungen, Kapitalbeschaffung und -herabsetzung
• Anfechtbarkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen und Jahresabschlüssen
• Verschmelzung, Umwandlung und Vermögensübertragung
und bietet zudem Kommentierungen des Bilanzstrafrechts im StGB und des Kapitalberichtigungsgesetzes. Neben den Novellen berücksichtigt der Kommentar hunderte neue Entscheidungen, aktuelle österreichische und deutsche Literatur sowie die Wohlverhaltensregeln der Markteilnehmer (zB den ÖCGK).

Band I und II sind 2018 erschienen, im Paket mit Band III bieten sie eine topaktuelle Kommentierung des Aktiengesetzes mit umfangreichen Ergänzungen zu Organhaftung aufgrund anderer Gesetze und Vorstands-Anstellungsvertrag.

Institut für Unternehmensrecht

Herausgeberschaft

Univ.-Prof.in Dr.in Eveline Artmann
o.Univ.-Prof. Dr. Martin Karollus

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Juridicum, 3. Stock