schließen

Messtechnik

Kenngrößen determinierbar machen

Die Messtechnik zur Bestimmung der dispersen Phase (Partikelgröße) im Apparat wurde in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert und angewendet.

Die dazu entwickelten optischen Messsonden ermöglichen eine (nicht-invasive) Analyse der lokalen Blasengrößenverteilung im Auf- sowie im Durchlicht.
Durch die Kombination der Bildauswertesoftware mit Leitfähigkeitsmessungen und der inversen Populationsbilanz können Änderungen im System vorhergesagt werden.
Ebenso kann diese Kombination zur Detektion von Systemänderungen (Verunreinigungen) verwendet werden. Die Detektion kann dabei mit klassischen Methoden sowie mit Machine Learning Ansätzen erfolgen.