schließen

Das Linzer Membranseminar 2020 wird auf Frühling 2021 verschoben.

grafische Darstellung von Stofftrennung mit einer Membran, Darstellung der Separation der kleineren Teilchen durch die Membran blau/rot, Membran grau

Linzer Membranseminar
 

Seminarangebot

Das zweitägige Seminar befasst sich sehr ausführlich mit Themen zu den bedeutenden Membrantrennverfahren, mit Bemessungs- und Auslegungsgrundlagen und der damit verbundenen technischen Anwendung von Membranen. Vortragender, o.Univ. Prof. Dr. Wolfgang Samhaber, gilt als absoluter Experte und Kenner der verschiedensten Technologien und Anwendungsgebiete. Theorie und Praxis in 2 Tagen! Melden sie sich an.
Die Bedeutung der Membrantechnik bei der Trennung von Stoffen in Produktion, Aufbereitung und Aufarbeitung von Betriebsmitteln, Edukten und Produkten erfordert eine ständige Weiterentwicklung und Anpassung an neue Gegebenheiten.
Ob Wasser als Rohstoff, Lösemittel oder zur Reinigung von Inhaltsstoffen dient, durch Nutzung der Membrantechnologie werden qualitativ hochwertige Ergebnisse bei vermindertem Energieaufwand erzielt.
Druckgetriebene Membranprozesse ermöglichen ein breites Anwendungsspektrum bei hoher Energieeffizienz.
Membrantechnische Anwendungen bieten so für viele klassische Einheitsverfahren eine ökonomische wie auch ökologische Alternative und erbringen in hohem Masse eine Reduktion bei der CO2-Emission.

Im Seminar wird besonders auf folgendes eingegangen:
• Membrantrennprozesse
• Module und Anlagen
• Kostenbetrachtungen
 

Seminarinhalte

Neben theoretischen Inhalten bietet das Seminar anschauliche Praxisbeispiele zu den verschiedenen Membrantrennverfahren. Es können auch eigene Anwendungsbeispiele eingebracht werden.

WORKSHOP
In kleinen Gruppen werden praxisbezogene Aufgabenstellungen gelöst.
Die Lösungsvorschläge werden im Nachgang, im Rahmen des Seminars, mit dem Seminarleiter diskutiert.

THEORIE - Grundlagen und technisch-wirtschaftliche Aspekte
• Systematik bekannter Membranverfahren
• Stofftransport und Stofftrennung
• Module, Komponenten, Konzepte
• Anwendungen, Fouling u. Scaling
• Prozesse und Anlagendimensionierung
• Investitions- und Betriebskostenermittlung
 

PRAXIS
Umkehrosmose/Nanofiltration
Membrancharakterisierung und Trennung von Lösemittel-Wasser-Systemen.
Nanofiltration
In der Wasseraufbereitung zur Enthärtung und Reduzierung spezieller Komponenten.
Membrandestillation
Zur Konzentrierung von Lösungen und Vergleich mit der osmotischen Membrantrennung.
Mikrofiltration
Getauchte und cross-flow Membrananwendungen für feindisperse Systeme, Fouling-/Deckschichten.
Auslegungsberechnung und Kostenschätzung
Mittels Tabellenkalkulation werden die praktisch ermittelten Daten verarbeitet

EIGENE ANWENDUNGSBEISPIELE
Sollten Sie im Rahmen dieses Seminars ein praktisches Anwendungsbeispiel haben, das Sie zur Diskussion und/oder Voruntersuchung vorschlagen möchten, dürfen wir Sie ersuchen, uns Daten und Muster dazu mindestens 4 Wochen vor Beginn des Seminars zur Verfügung zu stellen.