schließen

VU Spezialisierende Lehrveranstaltung: Ökonomie

Die VU "Spezialisierende Lehrveranstaltung: Ökonomie" (GW M 1.3) beschäftigt sich mit dem Verhalten einzelner wirtschaftlicher Akteure (Haushalte, Unternehmen) und den Konsequenzen dieser individuellen Entscheidungen auf das Marktergebnis. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden zu vermitteln, unter welchen Bedingungen Märkte gut bzw. schlecht funktionieren, und welche Konsequenzen Staatseingriffe haben. Die Studierenden sollen durch diese LV ein grundlegendes Verständnis darüber entwickeln, wie wirtschaftspolitische Diskurse geführt werden und warum verschiedene gesellschaftliche Gruppen in diesen Debatten unterschiedliche Positionen einnehmen.

Die VU (3 ECTS / 2 SSt.) wird wöchentlich über das gesamte Semester angeboten. Die aktuellen Termine (inkl. Klausurtermine) sowie sämtliche Unterlagen werden auf www.EduAcademy.at/gwb bereitgestellt. Als Literaturgrundlage wird das Lehrbuch "Volkswirtschaftslehre" von Paul Krugman und Robin Wells (2017) verwendet. Ein interaktiver Vortrag wird durch sogenannte "classroom games" ergänzt, um abstrakte Begriffe wie Gleichgewicht, KonsumentInnenrente oder Wohlfahrtsverluste für die Studierenden besser greifbar zu machen.

Die VU endet mit einer Klausur. Die Gesamtnote setzt sich aus Klausur (80%) und Mitarbeit (20%) zusammen. Die Mindestanforderung für eine positive Note umfassen mindestens 50% der maximal möglichen Punkte auf die Klausur, sowie mindestens 50% des gewichteten Durchschnitts aus Klausur und Mitarbeit.