schließen

OEM

Lehrveranstaltungsinformation

LVA Ziele

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der Mikroökonomie. Im Mittelpunkt steht das Verhalten von KonsumentInnen und ProduzentInnen sowie deren Zusammentreffen auf Märkten.
Die TeilnehmerInnen an der Lehrveranstaltung sollen die grundlegenden Zusammenhänge der Mikroökonomie unter Anwendung grafischer und einfacher mathematischer Methoden verstehen lernen. Darüber hinaus soll der Kurs zu einer eigenständigen Interpretation mikroökonomischer Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge befähigen.

Der Kurs wird als Präsenzveranstaltung und als MUSSS OC Veranstaltung angeboten.

Voraussetzungen

Der Kurs stellt eine Pflichtlehrveranstaltung im Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften dar (Kernkompetenzen I aus Volkswirtschaftslehre). Der Kurs ist für das erste Semester vorgesehen. Die Inhalte aus dem KS Einführung in die Volkswirtschaftslehre werden vorausgesetzt.

Lehrbuch

Robert S. Pindyck and Daniel L. Rubinfeld, "Microeconomics", Pearson, eight or ninth edition.

Prüfungskommission

Für kommissionelle Prüfungen ist die Prüfungskommission wie folgt zusammengesetzt.

  • Dr.in Susanne Pech (Vorsitzende)
  • Dr. Gerald Pruckner (Erstprüfer)
  • Dr. Franz Hackl (Zweitprüfer)

LVA Unterlagen (Moodle Zugang erforderlich)

Detaillierte Unterlagen zum Kurs finden Sie auf der entsprechenden Moodle Seite.