Zur JKU Startseite
Institut für Wirtschafts- und Berufspädagogik
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Univ.-Prof.
Dr. Georg Hans Neuweg

Institutsvorstand

Curriculum Vitae

Berufung zum Universitätsprofessor auf den Lehrstuhl für Wirtschafts- und Berufspädagogik an der JKU

Vorsitzender der Vereinigung der Universitätsprofessoren der Wirtschafts- und Berufspädagogik im deutschen Sprachraum

Lehrer an der HAK Linz-Auhof

Gastprofessor an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung an der Universität Klagenfurt im SS 2008

Übernahme der Leitung der Abteilung für Wirtschafts- und Berufspädagogik an der JKU

Gastprofessor an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck im WS 2002/2003

Rufe an die Ludwig-Maximilians-Universität München (2001) und an die Wirtschaftsuniversität Wien (2004)

Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München (SS 2000, SS 2001)

Habilitation mit einer Arbeit zur Wissenstheorie Michael Polanyis; Verleihung der venia docendi (1998)

Vertragsassistent an der Abteilung für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Johannes Kepler Universität Linz (1988/89), ab 1. 12. 1989 Universitätsassistent ebenda

Promotion zum Dr. rer. soc oec. (1992) mit einer Arbeit zur Didaktik der Betriebswirtschaftslehre

Studium der Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz

Reifeprüfung an der Bundes-Handelsakademie Wels I

Mehr anzeigen

Funktionen

  • Vorstand des Instituts für Wirtschafts- und Berufspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Stellvertretender Vorsitzender der Studienkommission Wirtschaftspädagogik an der JKU
  • Vortrags- und Beratungstätigkeiten für das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule des Bundes in Oberösterreich
  • österreichweite Tätigkeit in der Lehrer*innenfortbildung

Arbeitsschwerpunkte

  • Lehrer*innenbildung und Lehrer*innenbildungsforschung
  • Theorie des impliziten Wissens, öffnet eine Datei unter besonderer Berücksichtigung der Arbeiten Michael Polanyis und ihre instruktionspsychologischen Konsequenzen
  • schulische Leistungsbeurteilung
  • Wirtschaftsdidaktik
  • Didaktik der Übungsfirmenarbeit
  • Wirtschaftsethik und Moralerziehung
  • Allgemeine Didaktik

Mitgliedschaften

  • Vereinigung von Universitätsprofessoren der Wirtschafts- und Berufspädagogik
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Sektionen Berufs- und Wirtschaftspädagogik und Empirische Bildungsforschung)
  • Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (Sektionen Lehrerbildung/Lehrerbildungsforschung und Berufs- und Erwachsenenbildung)
  • Polanyi Society
  • Österreichischen Gesellschaft für Schule und Recht (ÖGSR)
  • The International Society For Business Education (SIEC-ISBE)

Ganz privat mag ich …

  • HighEnd und audiophile Musik
  • Kochen und Brotbacken
  • Meditation und achtsames Yoga
     

… und das …

„Es gibt drei Stufen in der geistigen Entwicklung eines Menschen,“ sagte der Meister.
„Die sinnliche, die geistige und die göttliche.“
„Was versteht man unter sinnlicher Stufe? „, fragten die interessierten Schüler.
„Das ist die Stufe, auf der Bäume als Bäume und Berge als Berge angesehen werden.“
„Und die geistige?“
„Auf ihr sieht man tiefer in die Dinge hinein, dann sind Bäume und Berge nicht länger Bäume und Berge.“
„Und die göttliche?“
„Nun, das ist die Erleuchtung“, sagte der Meister mit leisem Lachen,
„wenn Bäume wieder zu Bäumen und Berge wieder zu Bergen werden.“