Zur JKU Startseite
Institut für Wirtschaftsinformatik - Communications Engineering
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

[national R&D] Nerd4.0 New ways to understand IoT

Nerd4.0 New ways to understand IoT

Das Internet der Dinge ist heute mehr als ein Modewort. Wir nutzen es in unserem täglichen Leben durch unsere intelligenten Geräte, um den Kanal zu wechseln oder das Licht zu dimmen, um unser Haus automatisch zu kontrollieren usw. Und wir sind mit der überwältigenden Menge an Daten konfrontiert, die bei jeder Bewegung oder Eingabe erzeugt wird. Obwohl die Generation Y und Z daran gewöhnt ist, intelligente Geräte zu benutzen, sind sie mit den zugrunde liegenden Mechanismen digitaler Technologien und vernetzter Dienste nicht vertraut. Um ein Nerd4.0 zu werden, bedarf es der Unterstützung beim Aufbau von Kapazitäten. Das LIT Artifact Projekt Tangible-IoT hat ausgewählte greifbare Komponenten aus dem M5Stack bereitgestellt (siehe auch M5Stack.com, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster). Wir haben explorative Lernumgebungen entwickelt, um praktische Design- und Entwicklungserfahrungen zu sammeln. Die IoT-Komponenten sind in einer baumartigen Struktur angeordnet, die sowohl ein Bottom-up-, Top-down- als auch ein Middle-out-Design bietet. Wir nennen es Nerd Tree. Angehende Nerds4.0 nehmen sich eine Komponente und passen sie an ihre Bedürfnisse und ihren Anwendungsfall an. Die angrenzende Phyton-basierte Entwicklungsumgebung hilft ihnen, eine Geschäftslogik zu implementieren, die verschiedene Anwendungsfälle abdeckt, von einfachen Sensoranwendungen, z. B. Temperaturmessung und -meldung, bis hin zu Anwendungen zur Entscheidungsunterstützung, z. B. die Entscheidung, ob ein Fenster in einem entfernten Raum aufgrund einer erkannten Bewegung geschlossen oder Hilfe gerufen werden soll, da eine Person die Privatsphäre gestört hat.

Institut für Wirtschafts
informatik -
Communications Engineering

Projektdauer

01.10.2019 - 30.09.2021

MitarbeiterInnen

Claudia Kaar
Hannah Fehringer
Tomislav Dodig
Emin Mehic

Projektpartner

LIT