Zur JKU Startseite
Institut für Wirtschaftsinformatik - Information Engineering
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Detail.

Digitaler Stress: Wie er uns kaputt macht und was wir dagegen tun können

Am 29. September wird Dr. Rene Riedl bei den OÖNachrichten Digital Days zum Thema digitaler Stress referieren.

Anrufe, E-Mails, Push Benachrichtigungen: Digitaler Stress nimmt in unserer Arbeits- und Lebenswelt eine immer zentralere Rolle ein. Doch was bedeutet das für Körper und Psyche? René Riedl gilt als einer der führenden Wissenschaftler in der Erforschung neuropsychologischer Wirkungen der menschlichen Interaktion mit digitalen Technologien und er wird bei den OÖNachrichten Digital Days über den Umgang mit digitaler Überlastung, Stressfaktoren im Homeoffice und über neue Phänomene wie die „Zoom Fatigue“ sprechen. Weiter Informationen können der Homepage entnommen werden:

www.digital-stress.info, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Dr. René Riedl ist Professor für Digital Business und Innovation an der Fachhochschule Oberösterreich. Herr Dr. Riedl war zudem von 2018-2021 Vizedekan an der Fakultät für Wirtschaft und Management. Er ist assoziierter Universitätsprofessor im Bereich Wirtschaftsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz und wissenschaftlicher Direktor der Neuro-Information-Systems Society. Zudem ist René Riedl Autor und Herausgeber von bislang 20 Büchern und von rund 170 Beiträgen in Fachzeitschriften und Konferenzbänden. Sein aktuellstes Buch „Digitaler Stress: Wie er uns kaputt macht und was wir dagegen tun können“ ist kürzlich im Linde Verlag erschienen.

Fotonachweis: kerriephotography.at