Detail.

1. Heinrich Vorlesung war ein großartiger Erfolg!

HV

Anlässlich des 85. Geburtstag von Prof. Lutz J. Heinrich wurde vom Institut für Wirtschaftsinformatik - Information Engineering die Heinrich Vorlesung initiiert. Diese fand am 31. Mai unter regem Interesse statt. Der Rektor der Johannes Kepler Universität Linz Prof. Meinhard Lukas begrüßte das Auditorium und bedankte sich für das eingebrachte Engagement des Pioniers der Digitalisierung. Der Jubilar hat nicht nur die deutschsprachige Wirtschaftsinformatik, sondern auch die JKU Linz signifikant geprägt.

In der Eröffnungsrede verdeutlichten Institutsvorständin Prof.in Barbara Krumay und Vizerektor für Lehre und Studierende Prof. Stefan Koch die weitreichenden positiven Spuren von Prof. Lutz J. Heinrich, welche der Visionär durch sein Wirken hinterlassen hat. Mit der Definition des Mensch-Aufgabe-Technik Systems wurde der Grundstein für die Forschung an Informationssystemen gelegt. Gleichwohl der technologischen Weiterentwicklung und der digitalen Transformation steht der Mensch weiterhin im Mittelpunkt. Die Digitalisierung durchdringt die Arbeits- und Lebenswelt, dabei muss der digitale Wandel der Gesellschaft aktiv mitgestaltet werden.

Zu Ehren der Verdienste wird die Heinrich Vorlesung jährlich veranstaltet. Dabei wird das Event mit einem Fachvortrag von einem renommierten Gastredner etabliert. Mit Prof. Armin Heinzl von der Universität Mannheim konnte ein vertrauter Wegbegleiter (Ko-Autor zweier Standardwerke mit Prof. Lutz J. Heinrich) gewonnen werden, der in seinem Fachvortrag „Plattformökosysteme – Grundlagen, Steuerung und Einführung“ die Grundsätze von digitalen Plattformökosystemen darstellte. Dadurch wurde den Teilnehmern ein Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise von Plattformökosysteme gestattet. Des Weiteren wurde die ökonomische Bedeutung und Einführungsstrategien von Plattformökosysteme erläutert. Die Aufzeichnung des Livestreams und die Präsentation können Sie dem Nachhang entnehmen.

Der spannende Vortrag erzeugte viele interessante Fragen, welche eine abwechslungsreiche Diskussion im Anschluss der Präsentation herbeiführte. Die Moderation wurde von Prof. René Riedl geleitet. Der ehemalige Doktorand von Prof. Lutz J. Heinrich bedankte sich in seinen Abschlussworten für die entgegengebrachte Wertschätzung, welche die Anwesenden durch Ihre Teilnahme zu Ausdruck gebracht haben. In den kommenden Jahren soll die Heinrich Vorlesung am Campus der Universität stattfinden, damit wir gemeinsam auf die großartigen Erfolge zurückblicken können.

NEWS 10.06.2021

BUS - Business School