Zur JKU Startseite
Institut für Zivilrecht
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Willkommen in der Abteilung Internationales Privatrecht und Einheitsprivatrecht!

Selbstverständnis

Zentrale Lehr- und Forschungsschwerpunkte der Abteilung liegen im wirtschaftsnahen Zivilrecht, dort insbesondere im Vertragsrecht, und in der europäischen bzw. internationalen Dimension des Privatrechts. Letztere erfasst namentlich das Internationale Privatrecht, wie es vor allem in den EU-Verordnungen sowie dem IPRG zum Ausdruck kommt, das Einheitsprivatrecht, an erster Stelle das UN-Kaufrecht und transportrechtliche Übereinkommen, sowie die Rechtsvergleichung, vorwiegend mit Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Italien. In der Lehre sollen Studierende über die Stoffvermittlung und Falllösungskompetenz hinaus zur kritischen Auseinandersetzung mit zivilrechtlichen Problemstellungen angeleitet und bei der Entwicklung eigener Lösungsansätze gefördert werden.

   
Leitung Univ.-Prof. Mag. Dr. Simon Laimer, LL.M.
assoziierte Professorin Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Martina Schickmair
Universitätsassistent/inn/en

N.N.

N.N.

Studentische Mitarbeiterin Forschung N.N.
Sekretariat

N.N.

Institut für Zivilrecht

Internationales Privatrecht und Einheitsprivatrecht

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Telefon

+43 732 2468 3560
Fax DW: 3564

E-Mail

ipr@jku.at

Aktuelles aus der Abteilung

News 27.06.2022

Moot Court Zivilrecht - Bundesfinale in Linz am 17.06.2022.

Das Bundesfinale des Franz von Zeiller Moot Court aus Zivilrecht, das am 17.06.2022 im Schwurgerichtssaal des LG Linz stattfand, ist fulminant über die Bühne gegangen. Spannender könnte ein Wettbewerb nicht sein!

Es traten die 6 besten Teams der Vorrunden gegeneinander an und sie verhandelten echte OGH Fälle vor einem absolut hochkarätig besetztem Richtersenat (Präsidentin des OGH Hon.-Prof.in Dr.in Elisabeth Lovrek, Univ.-Prof. Dr. Christian Holzner und RA Dr. Rudolf Mitterlehner). Der Senat entschied nicht nur in der Sache, sondern auch welches Team in seiner Rolle als Parteienvertreter am meisten überzeugen konnte.

Alle Leistungen waren wirklich hervorragend – und doch musste es eine Reihung geben. Das Team aus Graz erreichte ex equo mit dem Team Uni Wien Juridicum den 1. Platz. Den 3. Platz belegt das Team WU Wien. Der Best Speaker Award ging an Gabriel Kefer (WU). HERZLICHE GRATULATION! Der Erfolg des Tages wurde am Abend in der Schlossbrasserie gebührend gefeiert.

News 28.06.2021

Moot Court aus Zivilrecht - Bundesfinale in Wien

 

Moritz Miedler aus dem Linzer Team gewinnt Sonderpreis für herausragende Leistung!

News 04.02.2021

Moot Court aus Zivilrecht
 

Die Abschlussverhandlungen des fingierten Gerichtsprozesses im Rahmen des Moot Court aus Zivilrecht haben am 4. Februar 2021 stattgefunden.

News 23.06.2020

Webinar-Reihe Privatrecht in der
COVID-19-(Wirtschafts-)Krise
 

In dieser fünfteiligen Webinar-Reihe haben führende Experten*innen privatrechtliche Grundsatzfragen der COVID-19-(Wirtschafts-)Krise aufgearbeitet. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Johannes W. Flume und Prof. Andreas Geroldinger (beide JKU Linz) wurden verschiedenste privat- und wirtschaftsrechtlichen Themenfelder, vom Arbeits- und Amtshaftungsrecht über das Gesellschafts- und Steuerrecht bis hin zum allgemeinen Zivil- und Zivilverfahrensrecht diskutiert.

Ziel war es, eine Plattform für den Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft zu schaffen und drängende Fragen der Krise zu beantworten. Die Webinar-Reihe wurde in einer Kooperation der JKU Linz mit dem Verlag Österreich angeboten und war frei zugänglich.