Zur JKU Startseite
Institut für Zivilrecht
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Willkommen in der Abteilung für Grundlagenforschung!

Selbstverständnis

An der Abteilung für Grundlagenforschung steht die Erarbeitung und Vermittlung von fundamentalen Grundsätzen des geltenden österreichischen und europäischen Zivilrechts im Mittelpunkt. Zentrales Anliegen ist das Streben nach System im Bereich grundlegender zivilrechtlicher Wertungen. Dies erfordert die Berücksichtigung fächerübergreifender Zusammenhänge, im Besonderen mit dem Unternehmens- sowie dem Zivilverfahrensrecht. Die Forschungsschwerpunkte liegen im Allgemeinen Teil sowie im Schuldrecht, dabei insbesondere im Leistungsstörungs- und Schadenersatzrecht. Enge Kontakte mit der Justiz, der Anwaltschaft und mit Unternehmen gewährleisten einen beiderseitig fruchtbaren Austausch von Wissenschaft und Praxis.

Die Lehrtätigkeit umfasst vor allem Pflichtveranstaltungen in beiden Abschnitten des rechtswissenschaftlichen Diplomstudiums und im Bachelorstudium Wirtschaftsrecht. Außerdem beteiligt sich die Abteilung Grundlagenforschung an der Zusatzausbildung im Rahmen des Peter-Rummel-Studienprogramms, die besonders qualifizierten Studierenden eine Vertiefung im Zivilrecht ermöglicht.

   
Leitung Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas
Universitätsprofessoren

Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Flume

Univ.-Prof. Dr. Sixtus-Ferdinand Kraus

Universitätsassitent/inn/en

Mag.a Andrea Bahtijari

Mag.a Anela Covic

Mag. Peter Poneder

Dr. Fabian Spendel

Sekretariat

Dominik Laaber

Anna Tutschek

 

 

Institut Zivilrecht

Abteilung für Grundlagenforschung

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Juridicum, 2. Stock,
Trakt B

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Fr: 09.00 - 12.00 Uhr
Mo-Do: 14.00 - 16.00 Uhr

Telefon

+43 732 2468 1801

Aktuelles aus der Abteilung

News 15.02.2022

Im Jänner-Sonderheft der Österreichischen Juristenzeitung (ÖJZ) analysiert Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Flume (JKU Linz) das im VGG eingeführte neue Gewährleistungsrecht für die digital economy.

Mit 1. 1. 2022 wurde in Österreich ein gänzlich neues Gewährleistungsrecht für die digital economy eingeführt. Der nachfolgende Beitrag erläutert die Grundstruktur des neuen Rechts und analysiert systematische Grundfragen, mit denen die Praxis in Zukunft befasst sein wird.

Event 15.12.2021

REGULATING ECONOMY - Wirtschaftsrechts­gespräche an der JKU

Law by Algorithm - Digital Dispute Resolution

News 14.12.2021

Constructing the Stock Exchange.
On the Rise and Fall of an Iconic Place of Capitalism.

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie (Rg) untersucht Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Flume (JKU Linz) die historischen Grundlagen und Entwicklung des Börsenswesens der vergangenen fünfhundert Jahre.

Event 30.09.2021

REGULATING ECONOMY - Wirtschaftsrechts­gespräche an der JKU

Digitales Bargeld für das Publikum?