Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

News

Campusplan

Campusplan mit Fokus auf Kepler Gebäude

Sie finden uns im Kepler Gebäude 1. und 2. Stock. ...  mehr zu Campusplan (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Aktuelles

16.05.2018:
Internationale Studie zu Beziehungen zwischen Personen und ihrer sozialen Umgebung

Wie ähnlich und wie unterschiedlich sind familiäre Beziehungen in verschiedenen Ländern? Dieses Thema können Sie uns helfen, zu erforschen.

Die Abteilung für Sozialpsychologie, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung nimmt an einer großen internationalen Studie zu Beziehungen zwischen Personen und ihrer nahen sozialen Umgebung teil. Die Studie wird in 50 Ländern durchgeführt.
Durch das Ausfüllen des vorliegenden elektronischen Fragebogens tragen Sie zu dieser Forschung bei. Der Fragebogen dauert ca. 25 Minuten und ist anonym.

Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmenden, die eine E-Mail Adresse angeben, 1x100€ und 4x25€ Gutscheine (wahlweise von Thalia, Linzer City oder OBI) verlost.

Um den Fragebogen auszufüllen, klicken Sie auf unten stehenden Link!

Danke für Ihre Unterstützung!
Olga Kostoula & Nicole Kronberger



09.05.2018:

Publikationshinweis:
Kronberger, Nicole und Seyringer, Simone als Co-Autorinnen in:
Bard, I., Gaskell, G., Allansdottir, A. et al. (2018). Bottom Up Ethics - Neuroenhancement in Education and Employment; Neuroethics, Vol. 11 (31), pp. 1 - 14.

Die AutorInnen beschäftigen sich in diesem Artikel mit situativen Faktoren sowie gesellschaftlichen Werten, die das Interesse an Neuroenhancement in Berufs- oder Bildungskontexten beeinflussen.
Artikel "Bottom Up Ethics"  (Neues Fenster)



02.05.2018:
Vom 12.-14. April 2018 fand die Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie an der JKU statt, an der unsere Abteilung mit zwei Beiträgen vertreten war. Simone Seyringer und Nicole Kronberger berichteten über die Rolle von Neuro-Enchancement-Technologien auf das Selbstkontrolle-Ethos. Silvana Weber und Nicole Kronberger präsentierten Längsschnittsergebnisse zum Einfluss der kulturellen Identität auf das Wohlbefindens von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.



25.04.2018:
Frau Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Nicole Kronberger wurde mit der Verlautbarung im Mitteilungsblatt 2018, Nr. 17 vom 25.04.2018, Punkt 161 zur stellvertretenden Leiterin der Abteilung für Sozialpsychologie, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung ernannt.



18.04.2018:
Veranstaltungshinweis: Innsbrucker Summer School zu Methoden der empirischen Bildungsforschung 2018
Termin: 2. bis 6. Juli 2018
Ort: Universität Innsbruck

Nähere Informationen finden Sie im nachfolgenden PDF-Dokument.



26.03.2018:
Veranstaltungshinweis: 8. Werkstattgespräch Weiterbildungsforschung
Termin: 16. und 17. Mai 2018
Ort: Österreichisches Volkshochschularchiv

Nähere Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link.



21.03.2018:
Die Johannes Kepler Universität bietet am 13. April 2018 mit über 40 Stationen Platz für die "Lange Nacht der Forschung".

Neben dem JKU Campus werden im JKU Softwarepark Hagenberg, im JKU Life Science Center (Gruberstraße) und im Zentrum für Medizinische Forschung (Krankenhausstraße), bei freiem Eintritt zwischen 17:00 und 23:00 Uhr, Einblick in Wissenschaft und Forschung gegeben.

Nähere Informationen finden Sie unter:
Lange Nacht der Forschung  (Neues Fenster)



12.03.2018:
Einblick in die Lehre WS 2017/18:

Die Lehrveranstaltung Erwachsenenbildung und Lifelong Learning II unter der Leitung von Frau Mag.a Ramona Uhl bot die Möglichkeit, aktuelle Themen des lebenslangen, lebensbegleitenden Lernens sowohl theoriegeleitet als auch praxisnah zu bearbeiten, zu präsentieren und zu diskutieren. Unter anderem waren

- Der Einfluss der Gruppendynamik auf den Erfolg der Erwachsenenbildung,
- Pädagogische Professionalität in der Erwachsenenbildung,
- Lifelong Learning im Kontext der Digitalisierung oder auch
- 50+, die zukünftige Zielgruppe für Erwachsenenbildung?

Inhalte, die von den StudentInnen ausgearbeitet wurden. Durch die Heterogenität der Gruppe und das Engagement der Studierenden fand ein reger Austausch statt und die Lehrveranstaltung wurde als intensive und gewinnbringende Erfahrung von den Studierenden als auch von der Lehrperson erlebt.

Von Seiten der Studierenden wurde die Lehrveranstaltung für die Anregungen und Methodenvielfalt, die für die Praxis von großer Bedeutung sind und dort auch angewendet werden können, als auch für das wertschätzende Klima und angenehme Ambiente als wertvoll erachtet. Die Seminarleitung wurde für die kompetente Begleitung durch das Seminar gelobt. Laut StudentInnen handelte es sich um eine abwechslungsreiche Lehrveranstaltung mit vielen aktiven Phasen und interessanten Inhalten und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.



05.03.2018:

Liebe Studierende,

wir freuen uns über Ihre Kursteilnahmen und wünschen einen angenehmen Start ins Sommersemester 2018 sowie viel Erfolg!



19.02.2018:
Die Erhebung für unser Forschungsprojekt über kognitive Belastungssituationen ist nun abgeschlossen.

Wir danken Herrn Rat DI Bernhard Mayrhofer vom Institut für Mikroelektronik und Mikrosensorik und unserer Projektmitarbeiterin Eva Haidinger für ihre wichtige Unterstützung sowie den Studierenden, die als Testpersonen mitgeholfen haben, sehr herzlich!



16.02.2018:
Das Sekretariat ist von Mo. 19. bis Fr. 23. Februar 2018 geschlossen.



12.02.2018:

Liebe Studierende,

wir dürfen auf folgende Bedarfslehrveranstaltungen hinweisen:

LVA Nr.TitelTypW.Std.LeiterInnenRhythmus

Diese werden bei entsprechendem Überhang nach dem Hauptanmeldezeitraum für Anmeldungen freigegeben.



08.02.2018:
Am LIT-Day, 7. Februar 2018, konnten wir unser Forschungsprojekt „NIEL – Neuroenhancement in Everyday Life“ aus dem LIT- 1. Call präsentieren.

Gemeinsam mit dem LIT-Meeting im September 2017 und der LIT-Lecture mit Nicole Kronberger im Jänner 2018 konnte unser Forschungsprojekt die Vernetzungsangebote des Linz Institute of Technology gut nutzen.



05.02.2018:

Im Rahmen der MORE Initiative für Asylwerberinnen und Asylwerber sowie des JKU School Programms fand unter der Leitung von Prof.in Erna Szabo und Prof.in Nicole Kronberger im Jänner 2018 ein Workshop für SchülerInnen an der PTS Pregarten statt. MORE-Teilnehmende und Buddies berichteten von Fluchtgeschichten und Erfahrungen in Österreich, und diskutierten angeregt mit den SchülerInnen – es war ein spannender Nachmittag!

Nähere Infos zum MORE Programm:
MORE Workshop  (Neues Fenster)



29.01.2018:

Einblick in die Lehre:


Das eigene Seminardesign live durchführen und reflektieren

Tolles Engagement, hohe Fachkompetenz und große Lern- und Reflexionsbereitschaft zeigten die Studierenden im Rahmen des Seminars "Personalentwicklung II": Trainings konzipieren, durchführen und evaluieren unter Leitung von Mag.a Sabine Baillon.

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Seminargestaltung für Erwachsene erstellten die Studierenden in Kleingruppen Seminardesigns zu folgenden Themen:

• Wettbewerbsvorteile durch Diversität – Erfahrung und Innovation als Erfolgsrezept!
• Resilienz stärken – Die erfolgreiche Führungskraft hält Mitarbeiter auf gesundem Kurs!
• Harmonisches Zusammenspiel der Geschlechter in High Performance Teams
• Kompetenz durch Achtsamkeit

Um alle Schritte von der Auftragsklärung bis zur Evaluierung zu erleben, bestand die erste Teilaufgabe darin, dass Grobkonzept des Seminars vor dem „fiktiven“ Firmenkunden zu präsentieren. KollegInnen und LV-Leitung stellten dazu Fragen und gaben Feedback aus folgenden Blickwinkeln: AutraggeberIn, PE-FachexpertIn, Betriebsrat, TeilnehmerIn.

Zum Glück wurden alle Seminarkonzepte von den Kunden „gekauft“, so dass das Feindesign unter Berücksichtigung der Anregungen ausgearbeitet werden konnte.

Der zweite „Praxistest“ bestand darin, eine konkrete Sequenz mit mehreren Methoden bzw. Inputs durchzuführen. Auch hier waren TrainerInnen und TeilnehmerInnen mit viel Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz bei der Sache. Besonders positiv wurde das ehrliche und fundierte kollegiale Feedback erlebt.

Zur Bildergalerie



24.01.2018:
Am Dienstag, 23. Jänner 2018 hat Dr. Peter Holtz vom Leibnitz Institut für Wissensmedien in Tübingen seinen Habilitationsvortrag "Social Psychology in the Information Age ..." an der JKU gehalten.

Wir gratulieren unserem ehemaligen Kollegen sehr herzlich!



18.01.2018:

Vorbehaltlich der Genehmigung durch den VR für Lehre finden Sie unter nachfolgendem PDF-Dokument die für das Sommersemester 2018 geplanten Kurse.



08.01.2018:

Frau Mag.a Daniela Hörandtner und Frau Mag.a Olga Kostoula

unterstützen seit Anfang Jänner 2018 in ihrer Funktion als Universitätsassistentinnen unsere Abteilung mit jeweils 20 Stunden.

Wir heißen sie herzlich willkommen und freuen uns auf gute Zusammenarbeit!



15.12.2017:

Hilf´ mit bei unserer Forschung!

Bei unserem spannenden Forschungsprojekt beobachten wir physiologische Vorgänge während kognitive Aufgaben gelöst werden. Diese Beobachtungen sind wichtig für uns, um Belastungen im Alltag (z. B. beim Lernen) besser zu verstehen.
Als kleines Dankeschön für Deine Unterstützung bekommst Du ein Goody-Bag.

Trag Dich für einen Doodle-Termin ein

Doodle-Link  (Neues Fenster)

oder komm einfach zwischen 8. und 18. Jänner (Mo-Do) vorbei: Keplergebäude, Raum K-143-B



14.12.2017:

Einblick in die Lehre:
Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Theorie der Sozialen Kompetenz“ mit dem „Schwerpunkt Kommunikation“ haben sich im WS 2017 die Studierenden unter der Leitung von Mag.a Pamela Hölzl intensiv mit folgenden Themen theoretisch und praktisch auseinandergesetzt:

 
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Council – Durchführung von Redekreisen
  • Art of Hosting (World Café)
  • Anwendung der Vier Ohren von Schulz v. Thun
  • Beziehungsaufbau und Führungsstile

Am Anfang der Einheit wird in Kleingruppen die im (Berufs-)Alltag durchzuführende Übung nachbesprochen. In Form von World Cafés werden die Theorien des jeweiligen Tagesthemas von den Studierenden im vorbereiteten Kurzbeitrag thematisiert. Die LVA selbst ist ein Wechsel von Theorie und praktischen Übungen. Reflektionen eigener und gruppeninterner Kommunikationsmuster und Gruppendynamik stehen dabei im Vordergrund. Wir reflektieren oben genannte Kommunikationsstrategien und ihre Wirkung auf uns individuell und als Gruppe, wodurch Einblicke in die Rolle von Kommunikation als Aspekt von sozialer Kompetenz entstehen. Die Erfahrungen und Gedanken werden in Councils (Redekreisen) nachbesprochen, da bekanntermaßen durch Reflexion Gelerntes am besten im Gedächtnis bleibt.

Zur Bildergalerie



20.10.2017:
Am 19.10.17 fand die Kick-Off-Veranstaltung des Vertiefungskurses "Personalentwicklung und Erwachsenenbildung aus berufspäd. Sicht II" unter der Leitung von Mag.a Gabriele Theuerkauf statt.

In diesem Rahmen gab Andreas Wahl vom Sender "Radio Froh" Einblicke in die Abläufe des Radioalltags.
Die Studierenden sind nun selbst gefordert wissenschaftliche Radiobeiträge zu verfassen.

 



02.10.2017:

Liebe Studierende,

wir freuen uns über Ihre zahlreichen Anmeldungen und wünschen erfolgreiche Kursbesuche im Wintersemester 2017/18!



19.09.2017:

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit unseren Lektorinnen und Lektoren im Wintersemester 2017/18.

Neu im Team:

- Gudrun Egger, Rhetorik-Trainerin
   Lehrveranstaltung: "Präsentationstechnik und Thetorik"
- Dr.in Jeanette Hemmecke, Organisationspsychologin, Prozessberaterin, Trainerin und Coach
   Lehrveranstaltung: "Training interaktiver Fähigkeiten"
- Mag.a Pamela Hölzl, Universitätsassistentin am Zentrum für Soziale und Interkulturelle Kompetenz
   Lehrveranstaltung: "Theorien der Sozialen Kompetenzen"
- Mag. Markus Kapsammer, Direktor der Schule für Sozialbetreuungsberufe Behindertenarbeit und -begleitung,
   Lehrveranstaltung: "Vertiefung Personalentwicklung und Erwachsenenbildung aus berufspäd. Sicht I"
- Dr. Gerhard Lindner, Leiter der Bildungsakademie des OÖ Roten Kreuzes,
   Lehrveranstaltung: "Personalentwicklung I"

Herzlich willkommen!



05.09.2017:
Hiermit weisen wir auf folgende aktuelle Neuerscheinung hin:

Niedermair, Gerhard (Hrsg.; 2017): Berufliche Benachteiligtenföderung. Theoretische Einsichten, empirische Befunde und aktuelle Maßnahmen (Band 10 der Schriftenreihe für Berufs- und Betriebspädagogik). Linz: Trauner. ISBN: 978-3-99033-827-8. Buchpreis 52,-- EUR.



31.08.2017:

ACHTUNG: Geänderte Öffnungszeiten des Sekretariats ab 1. September 2017

Servicezeiten

Montag

09:00 bis 12:00 Uhr

 

Dienstag

09:00 bis 12:00 Uhr

13:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag

14:00 bis 16:00 Uhr

 

Außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung!



17.07.2017:

Wir wünschen allen Studierenden einen erholsamen Sommer und freuen uns auf Ihre Kursteilnahmen im Wintersemester 2017/18!



30.05.2017:

Wir gratulieren Sarah Vogl zur mit Auszeichnung bestandenen Lehrabschlussprüfung!



04.05.2017:

Der Umbenennung der Abteilung für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung wurde in der 92. Sitzung des Senats am 14. März 2017 zugestimmt und tritt mit heutigem Tage in Kraft.

Die neue Bezeichung lautet

Abteilung für Sozialpsychologie, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung

Die Änderung der Satzung wurde im Mitteilungsblatt (MTB) 24/2017 vom 03.05.2017 verlautbart.

Sich daraus ergebende Änderungen werden in Kürze bekanntgegeben.



Bild: Hemedinger

13.02.2017:

Einblick in die Lehre:

Das Herzstück der Lehrveranstaltung " Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I" ist der Blick in die Praxis. So wurden verschiedene Einrichtungen der Erwachsenenbildung besucht und vor Ort fand ein reger Austausch mit den Verantwortlichen statt. Es gab stets die Möglichkeit viele Fragen zu stellen und es ergaben sich spannende und angeregte Diskussionen.

In den Theorieblöcken wurde zu Beginn eine Wissensbasis zum Themenfeld gelegt, es wurden wichtige Begriffe geklärt, ein Überblick über die EB Landschaft in Österreich gegeben und die Entwicklung und Geschichte erläutert. Abschließend wurden die Eindrücke aus der Praxis gemeinsam reflektiert und diskutiert.

 



Bild: Niedermair

06.02.2017:

Einblick in die Lehre:

Im Rahmen des von Herrn Prof. Niedermair extern geleiteten Workshops "Beratung I" haben sich die Studierenden mit unterschiedlichen Forschungsfragen eingehend beschäftigt. So erfolgte beispielsweise eine Konzentration auf

- Lernberatung,
- Bildungsberatung,
- Berufsberatung und
- Unternehmensberatung.

 



18.01.2017:
Im nachfolgenden Dokument finden Sie unsere Lehrangebote im Sommersemester 2017 vorbehaltlich der Genehmigung durch den Vizerektor für Lehre.



Bild: Privat

11.01.2017:
Wir freuen uns sehr, dass sich Herr Prof. Peter Dehnbostel von der Deutschen Universität für Weiterbildung wieder bereit erklärt hat im Sommersemester 2017 den "Intensivierungskurs Personalentwicklung, Beratung und Erwachsenenbildung aus berufspädagogischer Sicht" zu leiten.

Am Foto zu sehen sind Prof. Peter Dehnbostel und Prof. Gerhard Niedermair bei der Designbesprechung und Abwicklung von methodisch-didaktischer Fragen für o.g. Kurs.

 



28.11.2016:

In dem von Herrn Prof. Dr. Peter Dehnbostel von der Deutschen Universität für Weiterbildung geleiteten Kurs "Personalentwicklung, Beratung und Erwachsenenbildung aus berufspäd. Sicht" haben sich die Studierenden mit spannenden und aktuellen Themen unter berufspädagogischer Perspektive auseinandergesetzt.

Beispielsweise wurden folgende Themenstellungen bearbeitet:

- Betriebl. Bildungsarbeit und PE im Wandel
- Handlungsfelder betriebl. Bildungsarbeit
- Kompetenzfeststellung und Validierung
- Steuerung der Bildungs- und PE-prozesse



27.10.2016:
Im Rahmen einer Diplomarbeit wurde unter dem Titel "Tatort Betriebspraktikum - Das Sprungbrett ins Unternehmen?", ein Fragebogen erstellt, der auf die Analyse des Einflusses gesammelter Erfahrungen und Erlebnisse, im Rahmen eines Betriebspraktikums, auf die spätere Betriebswahl von Studierenden abzielt. Als ausgewählte Zielgruppe werden Sie gebeten an der Befragung teilzunehmen, womit Sie wesentlich zum erfolgreichen Abschluss der Diplomarbeit beitragen.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.
Sarah Auböck (Verfasserin der Diplomarbeit)

Nachfolgend der Link zur Umfrage.



03.10.2016:

Liebe Studierende,

wir freuen uns auf Ihre Kursteilnahmen und wünschen Ihnen einen angenehmen Semesterstart und viel Erfolg!


30.09.2016:
Auf Grund der Anmeldezahlen wurde die Bedarfslehrveranstaltung "Vertiefung Personalentwicklung und Erwachsenenbildung aus berufspädagogischer Sicht II" (LVA-Nr. 232.257) mit Herrn Prof. Niedermair zur Anmeldung geöffnet.

Der Anmeldezeitraum läuft von 30.09.2016 bis 02.10.2016 (00:00 Uhr).



Bild: Niedermair

13.09.2016:
Ein zentrales Ziel des unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Niedermair realisierten Kurses Erwachsenenbildung und Lifelong Learning II war die Vermittlung eines Überblicks über unterschiedliche mikrodidaktische Modelle.
Im Zeitfenster 11. bis 12. Juli 2016 erprobten, übten und reflektierten die Studierenden eine Fülle mannigfaltiger Methoden in Groß- und Kleingruppen.
Im Seminar erfolgte eine Konzentration der Methoden auf die pädagogischen Design-Phasen "Vorstellung der TeilnehmerInnen", "Kompetenzentwicklung", "Auflockerung/Motivierung" und "Feedback".

 
LVA Nr.TitelTypW.Std.LeiterInnenRhythmus
232256 Anmeldung zu Erwachsenenbildung und Lifelong Learning II Ein Methodenkoffer für die Erwachsenenbildung Information zur Lehrveranstaltung "Erwachsenenbildung und Lifelong Learning II"
Terminliste einblenden
SE2,00Gerhard NiedermairBlocktermin



Bild: Niedermair

06.09.2016:

Beratungskompetenz ist in Arbeitsfeldern von essenzieller Bedeutung.

Im Zeitfenster 6. bis 8. Juli 2016 fand dazu der von Herrn Prof. Niedermair geleitete Workshop zum Thema
"Beratung II" statt.

Im Rahmen dieses Kurses setzten sich die Studierenden mit unterschiedlichen Beratungsansätzen auseinander.
Im Besonderen wurde auf die klientenzentrierte, systemische und ressourcenorientierte Beratung eingegangen.
Darüber hinaus wurden konkrete Methoden der Beratung für unterschiedliche Zielgruppen (etwa Benachteiligte) präsentiert.

Beratung I und II wird alternierend angeboten. Im Wintersemester 2016/17 startet Beratung I.

LVA Nr.TitelTypW.Std.LeiterInnenRhythmus
232224 Anmeldung zu Beratung I Information zur Lehrveranstaltung "Beratung I"
Terminliste einblenden
SE2,00Gerhard NiedermairBlocktermin



01.09.2016:
Bitte folgende Änderungen bei den Sekretariatsöffnungszeiten beachten:

Di. 13.09.2016 ganztags geschlossen
Di. 20.09.2016 ab 13:00 Uhr geöffnet



03.08.2016:
Wir heißen Frau Mag.a Katja Hemedinger an der Abteilung herzlich willkommen und freuen uns auf gute Zusammenarbeit!

Frau Mag.a Hemedinger leitet im Wintersemester 2016/17 das Seminar "Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I"

Nähere Informationen zur Person finden Sie unter den Button "Team".



27.07.2016:
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass wir Herrn Prof. Dr. Peter Dehnbostel für unseren Intensivierungskurs "Personalentwicklung, Beratung und Erwachsenenbildung aus berufspädagogischer Sicht" im Wintersemester 2016/17 gewinnen konnten und auf gute Zusammenarbeit.

Nähere Informationen zur Person finden Sie unter den Button "Team".



19.07.2016:
Achtung - geänderte Öffnungszeiten des Sekretariats

Juli (KW 29 bis 30)
Dienstag
09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 14:00 Uhr


August (KW 31 bis 33)
Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 14:30 Uhr

Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 14:30 Uhr

Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 14:30 Uhr




06.07.2016:
Liebe Studierende,

vorbehaltlich der Genehmigung durch den Vizerektor für Lehre finden Sie nachfolgend das geplante Lehrangebot für das Wintersemester 2016/17.

Mit Freischaltung des Lehrangebotes in KUSSS finden Sie die Kurse unter dem Button Lehre / Kurse lfd.



30.06.2016:
Das Curriculum Wirtschaftspädagogik wurde in der 31. Sitzung durch die Studienkommission am 21.06.2016 geändert.
Die Änderung wurde im Mitteilungsblatt 29 vom 29.06.2016 verlautbart und tritt mit 1. Oktober 2016 in Kraft.



13.06.2016:

Im Rahmen des von Professor Niedermair geleiteten Forschungsprojektes "Erwachsenenbildung 2030“ (gemeinsam mit den Studentinnen Stefanie Breidenbroich, Ann Kristin Mayer und Anita Petre) fand am 6. Juni 2016 eine Diskussion mit Experten und Expertinnen statt.

An dieser Diskussion nahmen folgende Persönlichkeiten teil:

Regina Breidenbroich
Mag. Christoph Estermann
Mag.a Gaby Filzmoser
Mag.a Katja Hemedinger
Mag. Günther Lengauer
Mag.a Iris Ratzenböck-Höllerl



27.04.2016
Anknüpfend an ihre 2015 auf der Organizational Learning, Knowledge and Capabilities conference (OLKC) präsentierte Arbeit stellten Mag. Benjamin E. Luft und Daniel Semper BA MA MA heute auf der OLKC 2016 ihre Ausarbeitungen zum Thema „Being and becoming a university student“ vor. Anbei ein kleiner Einblick in den ehrwürdigen Universitätsstandort St. Andrews, in welchem dieses Jahr die OLKC stattfindet.
OLKC 2016  (Neues Fenster)



18.04.2016:
Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Vertiefung Personalentwicklung und Erwachsenenbildung aus berufspädagogischer Sicht II" mit Herrn Prof. Niedermair entwickelt eine Studierendengruppe die Evaluation des Projektes "Du kannst was" der Arbeiterkammer OÖ.

Erste Studienbefunde wurden am Freitag, den 15. April 2016 unter der Leitung von Herrn Prof. Niedermair und der Studierendengruppe in der Arbeiterkammer OÖ, Linz vorgestellt.



15.04.2016
Nach einem erfolgreichen Start in erwachsenenpädagogische Praxis ausgehend von unserem Seminar „Erwachsenenbildung & Lifelong Learning I“ haben Jakob Arbeiter und Fabian Breznikar nun Ihr nächstes Projekt erfolgreich gestartet.

Wer den „Sushi Studenten" auch abseits des Campus folgen möchte kann dies nun auch auf ihrer neuen Facebook-Heimat tun:
Die Sushi Studenten  (Neues Fenster)



08.04.2016:
Wir freuen uns über die erfolgreiche Teilnahme von Frau Mag.a Birgit Schmidtke MA beim Mentoring Programm für NachwuchswissenschaftlerInnen "Mentoring III" der Johannes Kepler Universität Linz, Paris Lodron Universität Salzburg und Universität für Weiterbildung Krems.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 7. April 2016 wurden von Herrn Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko die Teilnahmebestätigungen feierlich überreicht.

Nähere Informationen zum Mentoring Programm finden Sie unter nachfolgendem Link



31.03.2016:
Unser "Panorama 2014-2015", der Bericht der Abteilung für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, ist nun fertig gestellt.



24.03.2016:

Das Seminar „Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I“ ermöglicht Studenten und Studentinnen eigene Interessen und Perspektiven in Bezug auf Erwachsenenbildung zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.

Gestern wurde die im Rahmen des Seminars „Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I“ geplante Exkursionsreihe zu Institutionen der Erwachsenenbildung abgeschlossen. Hierbei konnten Einblicke in Erwachsenenbildung genommen werden und die im Rahmen des Seminars entwickelten Kursangebote mit Praktikern und Praktikerinnen sowie Entscheidern und Entscheiderinnen diskutiert werden.

Wir danken

Herrn Seufer-Wasserthal und Frau Fackler vom Bildungszentrum Maximilianhaus,
Herrn Lengauer und Frau Wurzinger vom Bildungshaus Sankt Magdalena,
Frau Stellnberger vom BFI Oberösterreich,
Herrn Augustyn vom WIFI Oberösterreich und
Herrn Kratochwill-Pichler von der VHS Linz

für ihr Engagement rund um die uns gewährten Einblicke.

Auf Grund der studentischen Interessenlage wird am 19.05.2016 eine weitere Exkursion zum OÖ Familienbund stattfinden. Diesbezüglich bedanken wir uns schon vorab bei Frau Kasinger.



19.03.2016:
In dieser Woche fanden im Rahmen des Seminars „Vertiefung Personalentwicklung und Erwachsenenbildung aus berufspäd. Sicht I“, das in diesem Semester von Mag. Benjamin E. Luft mit dem Schwerpunkt „Aktuelle und neue Herausforderungen in pädagogischen Berufsfeldern“ angeboten wird, eine Reihe von individuellen Coaching-Gesprächen statt. Die dabei in intensiver Arbeit zwischen LVA-Leitung und LVA-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern konkretisierten vielfältigen Forschungskonzepte werden nun in einem weiteren Schritt bezüglich ihrer Durchführbarkeit hin überprüft.



10.03.2016:
Der von Jakob Arbeiter und Fabian Breznikar im Rahmen des Seminars "Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I" entwickelte Sushi-Kurs "Roll the Rice" erlangt inzwischen oberösterreichweit Beachtung.

In den OÖ Nachrichten Campus vom 8. März 2016 findet sich unter nachfolgendem Link ein ausführlicher Bericht mit Interview.

Wir freuen uns, mit unserer Arbeit hierzu beigetragen zu haben und wünschen den beiden viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg!
OÖ Nachrichten Campus  (Neues Fenster)



01.03.2016
Nach einer erfolgreichen Durchführung des im Rahmen des Seminars „Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I“ entwickelten Kurses „Roll the rice - österreichisches Sushi“ im Bildungshaus Sankt Magdalena hier ein kleiner Einblick in das Geschehen.

Wir freuen uns über das durchweg positive Feedback von den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Erfinder, Entwickler und Leiter des Kurses - Jakob Arbeiter und Fabian Breznikar. Ein gelungener Einstand in der Erwachsenenbildung!

Für alle Sushi-Interessierten: Es gibt sowohl die Möglichkeit der Buchung gruppenexklusiver Kurse als auch baldmöglichst weitere offene Kurse im Programm des Bildungshauses Sankt Magdalena.



29.02.2016
Der von Jakob Arbeiter und Fabian Breznikar im Rahmen des Seminars "Erwachsenenbildung und Lifelong Learning I" entwickelte Sushi-Kurs "Roll the Rice" erlangt inzwischen oberösterreichweit Beachtung.

Das Neuen Volksblatt hat die Leistung in ihrem heute erschienenen Studenten-Magazin gewürdigt.

Wir freuen uns für den Erfolg der beiden und bedanken uns für das positive Feedback für unsere Arbeit.



09.02.2016:
Im Rahmen unseres Kurses „Erwachsenenbildung & Lifelong Learning I“ ermöglichen uns die Erwachsenenbildungseinrichtungen in Oberösterreich eine innovative Kursgestaltung.

Ausgehend von der Zielsetzung einer Seminargestaltung haben die Studenten Jakob Arbeiter und Fabian Breznikar ein Kurskonzept entwickelt, welches das Bildungshaus St. Magdalena überzeugt hat.

"Roll the rice - österreichisches Sushi" läuft aktuell im Programm. Der nächste Kurs findet morgen am 10. Februar statt, alle Infos finden Sie nachfolgend.
Bildungshaus St. Magdalena  (Neues Fenster)

Für alle Interessierten: Der Kurs „Erwachsenenbildung & Lifelong Learning I“ wird in diesem Sommersemester erneut von Mag. Benjamin E. Luft angeboten.



03.02.2016:
Der nächste Woche an unserer Abteilung stattfindende, von Herrn Prof. Dr. Dieter Nittel (Universität Frankfurt) angebotene Intensivierungskurs Personalentwicklung, Beratung und Erwachsenenbildung aus berufspäd. Sicht wird unter anderem folgende Forschungsfragen bearbeiten:

- Welche Beratungsmodelle stehen der Personalentwicklung zur Verfügung und wie können sie für die Mitarbeiterentwicklung eingesetzt werden?
- Inwiefern lässt sich mit der Lernmethode Problem-Based-Learning (PBL) das Diversitätsmanagement in Bezug auf die Generationenvielfalt in oberösterreichischen Klein- und Mittelunternehmen verbessern?
- Wie können Neigungen zu extremistischen Einstellungen präventiv erhoben werden?
 
Freuen wir uns, nun die in studentischen Triaden vorbereiteten Themenfelder im Veranstaltungskontext zu bearbeiten, diskutieren und reflektieren.



02.02.2016:
Die Kurse zum Sommersemester 2016 sind jetzt online. Sie finden diese unter dem Button Lehre/Kurse laufend.



18.01.2016:
Zum gemeinsamen Auftakt, nach einem guten Start ins Neue Jahr, fand Ende letzter Woche das Jahresstarttreffen mit Lektorinnen und Lektoren der Abteilung für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung statt.

In entspannter Atmosphäre wurde das letzte Jahr reflektiert und unsere gemeinsame Perspektive für 2016 geschärft.



12.01.2016:
In Kürze finden Sie unter Lehre die für das Sommersemester 2016 geplanten Kurse.



07.01.2016:
Neues Formular für die Meldung von Diplom- und Masterarbeiten verfügbar!