Zur JKU Startseite
Kepler Salon
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

KEPLER SALON EXTRA: IST DER ROBOTER DER TOD DER LITERATUR?

Nur keine Panik!

Detailaufnahme Kepler Salon
© Zoe Goldstein

Jörg Piringer schreibt nicht nur, er gestaltet Datenpoesie, bei der er technische Virtuosität mit feinem Gespür für die Materie der Sprachen verbindet. Mit seinem Text „kuzushi“ nahm er vor zwei Jahren am Bachmann Wettbewerb teil, mit dem er die Jury verunsicherte, ob nicht eine künstliche Intelligenz Verfasserin sei. Es gibt jedenfalls kaum einen besseren Gesprächspartner, um den Fragen nach der Kreativität der Maschinen nachzugehen. Ob Piringer uns im Kepler Salon ausschließlich Maschinengeschriebenes präsentiert? Soll uns nur recht sein. Wir sind gespannt!

JÖRG PIRINGER
Autor

DOMINIKA MEINDL
Gastgeberin

„Mensch und Maschine. Roboterliteratur“ ist eine Reihe der „Digital Linzer Worte“ in Kooperation mit dem Kepler Salon

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen