VERSCHOBEN! ZWISCHEN: CHARLES SEALSFIELD. Ein Schriftsteller des 19. Jahrhunderts zwischen Amerika und Europa

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird diese Veranstaltung verschoben.

Kann leider nicht stattfinden

Charles Sealsfield (1793–1864), als Karl Postl in Poppitz bei Znaim geboren, katholischer Priester in Prag, flüchtete 1823 in die USA, wo er sich eine neue Identität schuf. Zurück in Europa veröffentlichte er in deutscher Sprache mehrere international erfolgreiche Romane, die sich ganz eigenartig zwischen Europa und den USA positionieren. Erst nach seinem Tod wurde seine frühere Identität entdeckt.

WYNFRID KRIEGLEDER
Außerordentlicher Professor am Institut für Germanistik der Universität Wien

BARBARA SCHRÖDL
SIBYLLE TRAWÖGER
Gastgeberinnen


Eine Veranstaltung des Forum St. Stephan in Kooperation mit dem Kepler Salon mit finanzieller Unterstützung des Otto Mauer Fonds

Wann:

25.11.2021, 19:30 - 21:00

Wo:

Kepler Salon

Adresse:

Rathausgasse 5, 4020 Linz