DIE WELT NEU DENKEN. Ein Exkurs zu Bioökonomie und nachhaltigen Technologien

Nahaufnahme Barhocker im Kepler Salon

Die aktuelle Corona-Krise bietet sowohl Chancen als auch Risiken für die langfristige Umsetzung einer nachhaltigen Ökonomie. Die Dringlichkeit von Umweltschutzmaßnahmen sowie weiterer Maßnahmen, die mittel- und langfristig eine nachhaltige Entwicklung und die Bioökonomie fördern, bleibt zweifelsohne bestehen. Entscheidungen, die von Staatsregierungen und Industrieunternehmen im Zuge der Corona-Krise getroffen werden, müssen diese Dringlichkeiten berücksichtigen und das Ziel eines langfristig nachhaltigen Wirtschaftens verfolgen. Jetzt werden entscheidende Weichen gestellt. Ziel darf es nicht sein, den alten Zustand wiederherzustellen. Aus der Sicht eines Grundlagenforschers wird das halbherzige Handeln von Wirtschaft und Poltik beleuchtet.

WOLFGANG SCHÖFBERGER
Professor für Bioorganische Chemie an der JKU Linz

KLAUS BUTTINGER
Gastgeber

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Wann:

27.09.2021, 19:30 - 21:00

Wo:

Kepler Salon

Adresse:

Rathausgasse 5, 4020 Linz

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen