Zur JKU Startseite
Kepler Salon
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Klaus Oppitz

Klaus Oppitz ist Autor der ORF-Satire „Wir sind Kaiser“, sowie der satirisch-dystopischen Romane „Auswandertag“ und „Landuntergang“ (Residenz Verlag), die angeblich noch amüsanter zu lesen sind als die Chats von Thomas Schmid. „Auswandertag“ war ein Jahr nach seinem Erscheinen als Bühnenadaption im Landestheater Salzburg zu sehen und Gegenstand der literaturwissenschaftlichen Abhandlung „Umgekehrte Vorzeichen. Flucht und Flüchtlinge in Klaus Oppitz´ Auswandertag“ (Verlag Vandenhoeck & Ruprecht). 2017 erschien Oppitz´ politische Zitatesammlung „Lösungen sind nicht die Antwort“ und 2019 der Thriller „Die Hinrichtung des Martin P.“ (Verlag Kremayr & Scheriau) Seit 2017 steht Klaus Oppitz, zusammen mit profil-Aufdecker Michael Nikbakhsh, auch auf der Bühne. Derzeit läuft nach „Niemand nennt uns Mitzi!“ das zweite Kabarettprogramm von Nikbakhsh & Oppitz: „Wählt uns! (weil´s schon wurscht ist)“

Klaus Oppitz ©Ela Angerer

Veranstaltungen

MO, 28.2.2022, 19:30 Uhr SCHLUSS MIT LUSTIG!
Gastspiel der Linzer Lesebühne im Kepler Salon

Zur Veranstaltung