Veronika Wittmann

Veronika Wittmann ist Assoziierte Universitätsprofessorin für Global Studies am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte und am Institut für Kulturwirtschaft und Kulturforschung der Johannes Kepler Universität Linz. Doktorandin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2000-2001. Junior Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien 2000-2001. Tätigkeit bei den Vereinten Nationen (UNDP) in Ecuador 2002. Zahlreiche Forschungsaufenthalte in Afrika. Habilitation zum Thema „Weltgesellschaft. Rekonstruktion eines wissenschaftlichen Diskurses“ an der JKU Linz 2013 und Verleihung der Venia Legendi für Soziologie.

Wissenschaftspreise: Österreichische Gesellschaft der Soziologie Wissenschaftspreis der besten Dissertation 2004; Dr. Leopold Kunschak Wissenschaftspreis 2003; Kepler Wissenschaftspreis 2002; Wissenschaftspreis der Dr. Maria Schaumeyer Stiftung 2002.

Kooperationstätigkeit mit afrikanischen Partneruniversitäten der JKU Linz; Leiterin von Exkursionen für Studierende nach Uganda 2003 und Namibia 2004. Veronika Wittmann hat die österreichweite Leitung für das Sustainable Development Goal 17 (Partnerships for the Goals) der Vereinten Nationen bei UniNEtZ (Universitäten und nachhaltige Entwicklung) inne und ist Repräsentantin der JKU Linz bei Africa-Uninet. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Globalisierung und Weltgesellschaft, Digital Diplomacy, Science Diplomacy, Sustainable Development sowie Development Studies mit dem regionalen Schwerpunkt Afrika.

Veronika Wittmann

Veranstaltungen