schließen

Mut laben Seele

Eine Zu-Mutung

Von Norbert Trawöger

---------- Achtet das Unbeachtete, bemerkt das Unbemerkte, bekennt Euch zum Mist. ----------------------------------
------------------- Fragt nicht, was richtig und falsch ist. --------------------------------------------------------------------
Fragt, was wir tun können. ----------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------- Alles hat Bedeutung, wenn wir uns der Welt zuwenden. ------------------------------------------
-------------------------------------------------------------- Zuwenden heißt wahrnehmen. ---------------------------------
------------------------------- Wir nehmen wahr, was wir für wahr nehmen. -----------------------------------------------
----- Auch das Gegenteil kann wahr sein. ------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------- Stellt Euch auf den Kopf. -------------------
----------------------------------------------------------------------- Bewegt Euch. -------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------ Der Körper hat oft gute Ideen.
--- Sinnlosigkeit ist ein anderes Wort für Sinn, den man noch nicht kennt. -----------------------------------------------
---------- Gebt Euch Zeit und nehmt Euch täglich sieben Minuten oder ein Vielfaches davon, niemals weniger. ------
Erkundet den Unterschied zwischen Sehen und Schauen, Hören und Horchen, Machen und Tun. --------------------
------------------------------------- Das Gefundene muss nicht das Gesuchte sein. -----------------------------------------
---------- Wenn man es tut, kann es anders als geplant gelingen. ----------------------------------------------------------
--------------------------- Entwickelt Strategien, Rituale, Vorgangsweisen jenseits der üblichen Pfade. -----------------
-------------------------------------------------------------------- Überlistet Euch, springt über Eure Schatten(seiten). ---
------ Schaut mit geschlossenen Augen. --------------------------------------------------------------------------------------
---------------- Lasst Euch heimsuchen und sucht heimelige Spielplätze auf. ---------------------------------------------
Es gibt Beziehungen zwischen allen Dingen, dazu braucht es keine gemeinsame Ursache. Die Verursacher seid Ihr.
---- Nehmt Euch noch mehr Zeit, bleibt dran bis zur Verzweiflung und lacht darüber. ----------------------------------
------------------------------------------- Nehmt Euch ernst und lacht noch mehr über Euch selbst. ----------------------
------------------------- Setzt Euch aufs Spiel, um im Spiel zu bleiben. -----------------------------------------------------
------------------------------------------------ Wagt das Werden, den Prozess mehr zu achten als das Resultat. ----------
-------- Übt Euch in Schubumkehr, Druck kann eine ungeheure Sogwirkung entfachen. --------------------------------
Lasst Euch nicht einschüchtern. ----------------------------------------------------------------------------------------------
-------- Nicht machen, tun und wieder tun und noch einmal tun. ----------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------ Traut Euren Atemzügen.
-------------------------------------------------- Das Unerwartete trifft den Vorbereiteten. ---------------------------------
-------------------------------------- Übt Euch in gesunder Anarchie, auf das Amkopfstehen nicht vergessen. ----------
Anarchie heißt nicht, andere auf den Kopf zu stellen, sondern sich selber. -----------------------------------------------
------- In Ermutigung steckt der Mut, auch der, sich und andere zu ermutigen. ------------------------------------------
--------------------- Schenkt Euch unzählige Anlässe, um Euch ganz streng in der Disziplin der Lust zu üben. (Lacht!)
------------ Fangt von vorne an, oder von hinten, aber fangt an. ------------------------------------------------------------
--- Täglich und nicht einmal. --------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------- Im Anfangen liegt der Anfang. -----------------

NEWS 11.09.2020

Kepler Salon

Erschienen in Ausgabe 3/2020