Lange Nacht des Schreibens.

Schreiben in der Stille der Nacht.

Hast du schon mal einen Schreib-Flow erlebt? Wenn im Kopf alles ganz klar wird und die Wörter nur so aufs weiße A4 Dokument einprasseln? Seien es Seminararbeiten oder große Abschlussarbeiten – zum Studieren gehört auch das Schreiben dazu.

Deshalb lädt die JKU alle Studierenden zur Langen Nacht des Schreibens ein. Hier gibt's viele Tipps für dich, um befreiter ans Verfassen deiner wissenschaftlichen Arbeit heranzugehen! 

Wir haben ca. 160 Plätze frei, first come first served. 

Wann

28.06.2022
18.00 - 6.00 Uhr

Programm

Es wartet eine Nacht der Inspiration auf dich, die dich in einen zauberhaften Schreib-Flow bringt!
 

28. Juni 2022

Uhrzeit Programm
17.30 Uhr Einlass der Studierenden
18.00 - 06.00 Uhr Möglichkeit im Learning Center zu schreiben
18.00 - 00.00 Uhr Ganze Bibliothek geöffnet / ÖH Beratung & Plagiatscheck
18.15 - 18.30 Uhr Begrüßung durch Vizerektor Univ.-Prof. Mag. Dr. Stefan Koch
18.30 - 19.15 Uhr

Keine Angst vor dem leeren Bildschirm! - Mag. Susanne Sametinger

Leidest du unter Schreibblockaden, Aufschieberitis und dem Gefühl, nicht zu wissen, wie Sie die Seminar-, die Bachelor-, oder die Masterarbeit angehen und zu Papier bringen sollen? Oft ist das Seminar oder sogar das ganze Studium soweit gut gelaufen, wäre da nicht diese schriftliche Arbeit, die für viele eine scheinbar unüberwindbare Hürde darstellt. Wie umgehen mit der Flut an Informationen? Wie anfangen? Im Impulsworkshop erfährst du, wie eine strukturierte Vorgangsweise und einfache Techniken helfen, die Angst vorm leeren Bildschirm zu überwinden und das Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

19.30 - 20.00 Uhr Yoga - Ada Atzmüller / USI
20.10 - 20.55 Uhr

Schreibblockaden & Prokrastinieren - Wie überliste ich meinen inneren Schweinehund? - Dr.in Julia Zuber

„Warum habe gerade ich jetzt eine Schreibblockade? Sonst ging das ja auch immer?! Morgen fang ich richtig an, da geht’s dann besser!“ Schreibblockaden und Aufschiebeverhalten (Prokrastinieren) kommen sehr oft vor und sind für Studierende die häufigsten Hindernisse, ein Studium abzuschließen. Im Vortrag besprechen wir, wie Schreibblockaden entstehen können und was Prokrastinieren damit zu tun hat. Vor allem aber besprechen wir, wie man effektiv dagegen ankämpfen kann und warum dabei die Zahlen 3 und 7 die (oder zumindest eine mögliche) Lösung sein könnten.

21.10 - 21.40 Uhr Rückenfit mach mit - Gudrun Huszar / USI
21.50 - 22.50 Uhr

Academic Writing - Paul Sloan

Where does academic writing come from, how did we get here? What writing will make my advisor happy? What do Beauty and the Beast and Face/Off have to do with academic writing? When can I use an ampersand, and is an interrobang really called an interrobang? How will I pass and graduate and make everyone proud of me? Which of these questions are worth answering? Two of them. Three, if you count the last one. This lecture is about who you are, what knowledge is or might be, and how we get on with doing good research work without the scandals, fiascos, and profiteering. You’ll learn something, I suppose. Bring snacks, it’ll be late.

23.00 - 23.30 Uhr Ruhe finden mit Jonglieren - Inga Schäfer / USI
23.30  - 00.00 Uhr Die digitale Bibliothek - ein kurzer Überblick über die elektronischen Ressourcen der Bibliothek - Berit Breiner / Bibliothek
06.00 Uhr Ende der Langen Nacht des Schreibens