Ars Electronica Festival 2020 - LIT Law Lab

Das LIT Law Lab ist am Festival mit zwei Installationen vertreten, die seine rechtswissenschaftliche Forschung erlebbar machen.

Die Installation "Digital Government in a Box" zeigt die Wirkungsweise, Potentiale und Grenzen einer digitalisierten öffentlichen Verwaltung auf. Die von visuellen Effekten begleitete Interaktion mit einer digitalen Behörde erfolgt über ein futuristisches Eingabeterminal. Begleitet von einem Kurzfilm erleben die BesucherInnen in der Box ausgewählte digitale Verwaltungsprozesse.

Die Installation "KI-Wahrheitsmaschine" thematisiert die Chancen und Herausforderungen der Wahrheitsfindung durch eine Maschine. In einem fiktiven Gerichtssaal soll ermittelt werden, wer besser geeignet ist, die Wahrheit von einer Lüge in einem Gerichtsprozess zu unterscheiden: Eine Künstliche Intelligenz oder ein/e RichterIn?

Zum Videodes LIT Law Lab:
www.youtube.com/watch

Hier gibt es weitere Informationen:
ars.electronica.art/keplersgardens/

NEWS 29.08.2020

LIT OIC News