Zur JKU Startseite
Linz School of Education
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Digitalisation of the Austrian education system (DAES)

Die COVID-19-Pandemie hat Länder in ganz Europa und der Welt dazu veranlasst, sich rasch mit dem Thema Fernunterricht zu befassen. Unzureichende Ausrüstung für Lehrer*innen und Schüler*innen und unzureichende digitale Fähigkeiten zur Bewältigung des Fernunterrichts haben die Defizite vieler Bildungssysteme, auch des österreichischen, in Bezug auf die Digitalisierung offengelegt. Österreich hat mit dem 8-Punkte-Plan begonnen, die Defizite anzugehen. Bis 2024 sollen zusätzlich 250 Millionen Euro investiert werden, damit digital unterstütztes Lehren und Lernen sowie innovative Lehr- und Lernformate flächendeckend im Bildungssystem umgesetzt werden.

Dabei kommt den Mitarbeiter*innen in der Fort- und Weiterbildung sowie der Schulentwicklungsberatung eine besondere Bedeutung zu. Sie fördern die Weiterentwicklung der Kompetenzen von Pädagog*innen, der Schulleitung und gesamter Schulstandorte und beeinflussen dadurch wesentliche Faktoren für den Bildungserfolg von Schüler*innen. Eine Voraussetzung für die Verbesserung der Qualität des Unterrichts und der Lernergebnisse ist daher die Auswahl und berufliche Entwicklung derer, die Lehrkräfte aus- und weiterbilden.

Vor diesem Hintergrund ist es Ziel des Projekts „Digitalisierung des österreichischen Bildungssystems – Digitale Fortbildung von Lehrerbildner*innen“ ein digitales Weiterbildungscurriculum zu entwickeln und einen maßgeschneiderten Kompetenzrahmen sowie einen Fahrplan für dessen Einführung und Roll-out an allen 14 österreichischen Pädagogischen Hochschulen zur Verfügung zu stellen. Grundlage dafür stellt die Analyse des nationalen und internationalen Stands zur Entwicklung digitaler Kompetenzen von Mitarbeiter*innen in der Fort- und Weiterbildung bzw. Schulentwicklungsberatung dar.

 

Abteilung für Bildungsforschung

Forschungsprojekt

Projektdauer

Oktober 2021 - Februar 2023

Funding

Europäische Union, im Rahmen des technischen Unterstützungs-
mechanismus (TSI)

Partnerinstitutionen

Partnerinstitution

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Auftraggeber)


 

Partnerinstitution

Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems)

Partnerinstitution

Europäische Kommission, Instrument für technische Unterstützung (TSI)

Partnerinstitution

REPUCO Unternehmensberatung GmbH