Zur JKU Startseite
Linz School of Education
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Wissenschaftliche Begleitforschung eEducation Austria.

Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen – von der Volksschule bis zur Reife- und Diplomprüfung. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten von „eEducation Austria“ steht der didaktisch sinnvolle Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen sowie die Steigerung der digitalen und informatischen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern.

Schulen, die sich der Wichtigkeit des Themas aktiv annehmen wollen, den Unterricht sowie den Schulstandort „digi-fit“ zu machen, können Mitglied von „eEducation Austria“ werden. Hierfür ist lediglich ein Commitment der Schulleitung notwendig, dass die Schule Interesse an der Vermittlung digitaler und informatischer Kompetenzen habe und bereit sei, einen Schulentwicklungsprozess zu beginnen und an einem Schulkonzept zu arbeiten. Schulen berichten ihre Aktivitäten zur Umsetzung der eEducation-Strategie am eigenen Schulstandort online und können bei entsprechender Leistung den Status einer Expertschule erlangen.

Derzeit gibt es österreichweit 1.708 Memberschulen. 791 Schulen werden mit einer dokumentierten eLearning-Erfahrung als Expertschulen bezeichnet. 105 Schulen sind aufgrund ihrer besonderen Erfahrung im eLearning-Bereich als Expert+ Schulen eingestuft. Von allen Schulen liegen Daten über die gesetzten Aktivitäten und somit ein Indikator in Hinblick auf den Umsetzungsgrad von eLearning vor.

Da der bestehende Indikator zum Umsetzungsgrad von eEducation-Aktivitäten nur einen kleinen Ausschnitt der Situation an den Schulen wiedergibt, soll eine umfassende Ist-Analyse an eEducation-Schulen erfolgen, die neben dem Umsetzungsgrad bzw. der Verankerung von eEducation-Themen u.a. auch Gelingensbedingungen und Hürden in den Blick nehmen soll.

Abteilung für Bildungsforschung

Forschungsprojekt

Projektleitung

Univ.-Prof. Christoph Helm
Dr. Cornelia Große

Projektdauer

seit 2019

Projektteam

Kooperationspartner

Partnerinstitutionen

Pädagogischen Hochschule OÖ