schließen

Leitfaden zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Eine Bachelorarbeit ist eine eigenständige schriftliche Arbeit, die nach wissenschaftlichen Kriterien verfasst wird. Sie ist im Rahmen der LVA Proseminar für LA-Mathematik zu verfassen. Ziel ist es, dass Studierende zeigen, dass sie selbständig an einer wissenschaftlichen Frage arbeiten und diese mit geeigneten wissenschaftlichen Methoden bearbeiten können.

Themenvergabe und Ablauf der Themenbearbeitung

Themenvergabe und Kontakt mit einem/r BetreuerIn

Einen Überblick über mögliche BetreuerInnen und Bachelorarbeitsthemen finden sie hier. Haben Sie ein Thema ausgewählt, nehmen Sie direkt mit dem/der gewünschten BetreuerIn Kontakt auf. Senden Sie dazu eine E-Mail mit dem gewünschten Thema und einer kurzen Ideenskizze an den/die BetreuerIn Ihrer Wahl. Die endgültige Zusage einer Betreuung einer Bachelorarbeit liegt bei dem/der BetreuerIn.

Bis zum zweiten Termin des Proseminars für LA-Mathematik sollen alle Studierenden ein Thema und ein/e BetreuerIn gefunden haben.

Betreuung

Während der Ausarbeitung der Bachelorarbeit muss mindestens ein Treffen mit dem/der BetreuerIn stattfinden. Zeit und Ort werden direkt zwischen dem/der BetreuerIn und dem/der Studierenden vereinbart. Für dieses Treffen muss eine Kurzbeschreibung der Arbeit im Ausmaß von 2 - 4 Seiten ausgearbeitet werden. Diese soll folgende Punkte beinhalten:

  • Arbeitstitel der Bachelorarbeit

  • Fragestellung bzw. Problembeschreibung: Welche konkrete Frage soll mit der Arbeit beantwortet werden? 

  • Literaturrecherche: Welche Studien, Forschungen, Ergebnisse oder Kenntnisse liegen für die gegebene Fragestellung bereits vor?

  • Erste Gliederung der Arbeit (vorläufiges Inhaltsverzeichnis)

  • Zeitplan

  • Literaturliste der bis dahin verwendeten Literatur

Werden während der Ausarbeitungsphase weitere Treffen mit dem/der BetreuerIn benötigt, ist dies direkt mit ihm/ihr abzusprechen.

Präsentation

Die wesentlichen Inhalte und Ergebnisse der Bachelorarbeit werden im Rahmen der LVA Proseminar für LA-Mathematik präsentiert. Die Präsentationen finden am Ende des Semesters statt.

Ziel der Präsentation ist es wesentliche Ergebnisse der Arbeit zu präsentieren und dient zudem als Beleg für die eigenständige Erarbeitung des Themas. Eine Präsentation dauert insgesamt 30 Minuten (20 Minuten Vorstellung der Bachelorarbeit + 10 Minuten für Fragen und Diskussion).

Abgabe und Beurteilung

Die Abgabe der Bachelorarbeit muss bis spätestens Lehrveranstaltungsende (30.Juni bzw. 31.Jänner) erfolgen. Da die Bachelorarbeit im Rahmen einer LVA bearbeitet wird, ist eine spätere Abgabe nicht möglich. Eine vorzeitige Abgabe einzelner Kapitel der Bachelorarbeiten (“Probelesen”) ist nicht üblich, aber in Absprache mit dem/der BetreuerIn möglich. Die Bachelorarbeit ist digital als PDF dem/der BetreuerIn zu übermitteln. Die Beurteilung der Bachelorarbeit hat grundsätzlich durch den/die BetreuerIn zu erfolgen und wird gemeinsam mit dem Proseminar LA-Mathematik beurteilt (Präsentation + schriftliche Arbeit). Bei einer Beurteilung mit “Nicht Genügend” ist das Proseminar LA-Mathematik sowie die Ausarbeitung der Bachelorarbeit in einem der darauffolgenden Semester zu wiederholen.

Formale Richtlinien zur Erstellung der Bachelorarbeit

  • Die Arbeit ist grundsätzlich auf Deutsch, nach Absprache mit dem/der BetreuerIn auch in Englisch zu verfassen.
  • Umfang: Die Arbeit hat 25 - 30 Seiten (ohne Deckblatt, Verzeichnisse und Anhang) zu umfassen.

Gliederung der Arbeit

  • Deckblatt
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Kurzfassung
  • Inhaltsverzeichnis mit Seitenverweis
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Zusammenfassung
  • Literaturverzeichnis
  • (Optional) Anhang: Erhebungsbogen, Interview-Fragen etc.

Formale Gestaltung

  • DIN A4 Hochformat
  • Serifenschrift (z.B.: Times New Roman 12pt)
  • Blocksatz
  • Zeilenabstand zwischen 1,2- und 1,5-fach.
  • Verwenden Sie für Überschriften eine numerische Gliederung nach der Dezimalklassifikation mit maximal drei Hierarchieebenen.
  • Fett oder Kursiv im Fließtext sparsam einsetzen.
  • Abbildungen und Tabellen fortlaufend nummerieren.
  • Auf Abbildungen und Tabellen ist im Text Bezug zu nehmen.
  • Achten Sie bei Abbildungen auf das Urheberrecht.
  • Achten Sie auf eine einheitliche Formatierung Ihrer gesamten Arbeit.
  • Achten Sie auf eine geschlechtergerechte Schreibweise.
  • Alle Quellen müssen zitiert und im Literaturverzeichnis angeführt werden. Alle Zitationen sind im APA-Stil zu erfolgen.

Weiterführende Links und Downloads