schließen

MiME - Migration- und Mehrsprachigkeit

Bildungsforscher/innen der Johannes Kepler Universität Linz haben das Themenfeld der Migration und Mehrsprachigkeit in der österreichischen Schule (Forschungsprojekt MiMe) anhand der Daten, die aus der Überprüfung der Bildungsstandards zur Verfügung stehen, analysiert. Die Ergebnisse werden in Form von sieben Policy Briefs zur Information der breiten Öffentlichkeit aufbereitet. Die Policy Briefs bestehen jeweils aus fünf Teilen: Einführung,  Datenanalyse, Schlussfolgerungen, Beispiele guter Praxis, Kurzzusammenfassung. Zusätzlich zu jedem Policy Brief werden auf der MiMe-Website die wissenschaftliche Literatur sowie die analysierten Daten mit Grafiken zugänglich gemacht.  Die sieben Themenfelder sind (1) die Vielfalt der Herkunftskulturen, (2) die Vielfalt der Familiensprachen, (3) die sozioökonomische Vielfalt, (4) Kindergartenbesuch und Elementarpädagogik, (5) Segregation – Verhinderung der Vielfalt, (6) Selektion und Bildungslaufbahn, (7) Mathematik- und Englischkompetenzen.

Website des Projektes Migration- und Mehrsprachigkeit

 

Weiterführende Informationen über das Grundlagenforschungsprojekt MiMe:

Hintergrundinformationen zum Projekt MiMe

Technische Anmerkungen

Danksagung

 

Policy Brief # 01 Die Vielfalt der Herkunftsländer

Policy Brief # 02 Die Vielfalt der Familiensprachen

Policy Brief # 03 Die sozioökonomische Vielfalt

Policy Brief # 04 Kindergartenbesuch und Elementarpädagogik

  1. Policy Brief # 4.1
  2. Policy Brief # 4.2
  3. Policy Brief # 4.3

Policy Brief # 05 Segregation – oder die Vielfalt in den Schulklassen?

Policy Brief # 06 Selektion in der Bildungslaufbahn

Policy Brief # 07 Schulleistungen, Kompetenzen und ihre regionalen Differenzen