OIC Help.

Hier haben wir alle Informationen rund um deinen Arbeitsplatz im LIT Open Innovation Center (LIT OIC) gesammelt.

 

Bei Fragen zu IT-Services oder Störungsmeldungen im Gebäude, wende dich bitte an die Hotlines der JKU. Bei Anregungen und Wünschen gerne an uns.

Hotline bei IT-Problemen (IM):

+43 732 2468 1111
servicedesk@jku.at

 

Hotline bei Anfragen zum Gebäude (GuT):

+43 732 2468 9999
service-gut@jku.at

Buchung von Meetingräumen

Besprechungsräume können mit GroupWise, Gmail, Outlook und allen anderen gängigen E-Mail-Providern gebucht werden.
 

  1. Verfügbarkeit des Besprechungsraumes feststellen (z.B. über Terminzeitensuche oder im Teaming).
  2. Neuen Termin erstellen.
  3. E-Mail-Adresse des Raumes (oic_raumname@jku.at) im Termin als Empfänger hinzufügen. Weitere Empfänger können noch hinzugefügt werden.
  4. Datum und Uhrzeit festlegen und auf "Senden" klicken.

 

Wichtig: Räume können nur mit jenen registrierten E-Mail-Adressen gebucht werden, die bei der Benutzerberechtigung angegeben wurden. Besprechungsräume können nur bis zu drei Monate im Vorhinein gebucht werden.

 

Hier findest du den Übersichtsplan des LIT OIC mit den eingezeichneten Besprechungsräumen. Hier ist eine Liste aller Besprechungsräume.

 

Besprechungsräume im EG:

  • Uranus
  • Neptun
  • Saturn
  • Jupiter
  • Erde/Earth
  • Mars
  • MerkurMercury
  • Venus

Besprechungsräume im 1. OG:

  • Bumblebee
  • Wall-e
  • Megatron
  • Optimus-Prime

Im Teaming kann nur die Verfügbarkeit der Meetingräume überprüft werden, bitte nicht im System buchen, da es sonst zu Doppelbuchungen kommt. Die Übersicht über verfügbare Räume findest du im Teaming unter "Kalender".

Sicherheit und Brandschutz

Ich habe Gäste, was tun?

Sehr gerne können Besucher*innen deines Unternehmens vorbeikommen. Bestenfalls holst du sie beim Infodesk im Erdgeschoss ab, da wir nicht wollen, dass fremde Personen unbegleitet OIC herumlaufen.


Erste Hilfe-Kasten beim Infodesk

Der Erste-Hilfe-Kasten im Gebäude befindet sich beim Infodesk im Erdgeschoss.


Brandschutz

Für ein Gebäude, dass zu einem großen Teil aus Holz gebaut ist, ist Brandschutz ein sehr wichtiges Thema. Das LIT OIC ist durch eine Sprinkleranlage geschützt - nichtsdestotrotz befinden sich vorschriftsmäßig Feuerlöscher an wichtigen Punkten im Gebäude. (OIC Stufenforum, Reinraum, Infodesk Haupteingang etc.).

 

Im Falle eines Brandes bitte unbedingt den Hausdienst der JKU unter der Durchwahl 8211 informieren, da dieser die Feuerwehr verständigen muss.

 

Der Sammelplatz für das LIT OIC ist hinter dem TNF-Turm.

 

Feuerlöscher befinden sich im gesamten Gebäude, z.B. beim Infodesk. Eine automatische Sprinkleranlage schützt das Gebäude zusätzlich.

 

Bitte die Brandschutzordnung bzw. die Fluchtweg beachten.

Corona-Regelungen im LIT OIC

Aufgrund der aktuellen Situation gelten folgende Regelungen der Bundesregierung bzw. der JKU-Hausordnung festgelegten Bestimmungen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie auch im LIT OIC:

  • Pflicht zum Tragen von FFP2-Schutzmasken in sämtlichen Räumen des LIT OIC.
  • Am jeweiligen Arbeitsplatz sowie zur Konsumation von Speisen und Getränken kann die Maske abgenommen werden, wenn zwischen den anwesenden Personen ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten wird.
  • Geeignete Schutzmaßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos (regelmäßiges Lüften, Nutzung von Desinfektionsmitteln, regelmäßiges Testen) bitte eigenständig umsetzen.
  • Besprechungen und Meetings, wenn möglich, digital abhalten, ansonsten nur unter Einhaltung des Mindestabstandes. Letzteres führt notwendigerweise dazu, dass die Anzahl der Teilnehmer*innen reduziert werden muss.
  • Besuche von externen Kooperationspartnern oder Kund*innen müssen auf die am Campus geltenden Covid19-Regelungen aufmerksam gemacht werden. Nach 20.00 Uhr ist das Zusammentreffen mit Personen auch im LIT OIC (außerhalb des Arbeitskontextes) nicht erlaubt.    

Flightcases

Grundsätzlich sind zwei Flightcases (Kästchen) pro Tisch vorgesehen.

 

Die Flightcases sind mittels Zahlenschloss versperrbar. Die Bedienungsanleitung für die Programmierung des Codes findest du hier.

 

Solltest du den Code vergessen oder ein anderes Problem haben, können wir das Kästchen per Schlüssel öffnen.

IT Services

Aktivierung der IT-Services und Setzen des Passwortes unter: https://account.jku.at/sspr/public/

 

Informationen zur Nutzung des Eduroam-Netzwerkes der JKU:

  1. Hier auf Anmelden klicken: https://account.jku.at/sspr/public/ und mit AK-Nummer und Passwort anmelden.
  2. Dann auf "Account Bearbeiten" klicken und Eduroam-Passwort generieren. (Mit dem Auge anzeigen lassen und merken!)
  3. Anmeldung über Eduroam-Netzwerk mit Benutzername: ak1234567@jku.at (bitte eigene Ak-Nummer setzen)

Passwort: Eduroam-Passwort

 

Informationen zur Installation von Campus Wireless LAN ("eduroam"): https://help.jku.at/im/jku-account/eduroam-account

 

Netzwerkdosen im OIC: An jedem Arbeitsplatz sind jeweils zwei Netzwerkkabel vorgesehen. Die Anmeldung erfolgt mit der AK-Nummer und dem Passwort.

 

Bei Probleme, bitte einfache die IM Hotline unter +43 732 2468 1111 anrufen!

Konferenztelefone und Telefone in den Besprechungsräumen

Die Besprechungsräume Wall-E (Obergeschoss) und Erde (Untergeschoss) sowie jeweils eine der Telefonboxen in Ober- und Untergeschoss wurden mit JKU Telefonen ausgestattet. Diese sind JKU intern freigeschaltet, können aber auch über Cisco Jabber für externe Telefonate verwendet werden. Ankommend ist natürlich alles erlaubt, Gespräche können auf diese Telefone übergeben und umgeleitet werden.

 

Anleitungen zum Cisco Jabber für sämtliche verfügbare Betriebssysteme (Windows/MacOS/Android/IOS) sowie Links zur Benutzung der benötigten VPN-Verbindung:

https://help.jku.at/display/IMKB/Cisco+Jabber

 

Anleitungen zur Personalisierung der Cisco Telefone (z.B. Rufumleitungen aktivieren etc.):

https://help.jku.at/display/IMKB/Festnetztelefonie

 

In zwei der Meetingräume sind auch Konferenztelefone installiert. Die Abrechnung erfolgt über das Institut bzw. die Firma.

 

Um das Konferenztelefon zu nutzen, muss einmalig unter servicedesk@jku.at eine Freischaltung deiner AK-Nummer beantragt werden. Mit der Freischaltung erhält man einen PIN. Die Kosten werden über die AK-Nummer (bzw. über das Institut/Firma) verrechnet.

  1. Unter dem Punkt „Anwendungen“ Punkt 5 „Anmelden/Abmelden“ mit den Pfeiltasten auswählen.
  2. Bitte beim Feld Benutzer die persönliche AK-Nummer (ak123456) über das Zahlen- und Buchstabenfeld eintippen.
  3. Anschließend den persönlichen PIN eingeben und auf „Senden“ drücken. Nachdem das Telefon deine Nummer zugewiesen hat, kannst du es für interne und externe Gespräche nutzen.
  4. Bitte auf das Abmelden nicht vergessen!

Kaffee, Getränke, Mittagessen

Kaffeegenuss

Für den Kaffee von Kurt Traxl verrechnen wir eine Tagespauschale von 1 EUR. Für alle Kaffeejunkies gibt es eine Monatspauschale von 12 EUR. Bitte eigenständig per NFC-Zahlung über SumUp bezahlen.

Der Kaffee der Firma Dallmayr steht weiterhin kostenlos zur Verfügung.

Enjoy!   

 

Getränke

In den Kühlschränken in der Küche im Untergeschoss werden verschiedene Getränke angeboten: Cola (div. Sorten), Raum-Säfte (div. Sorten), Mineralwasser (div. Sorten) und Makava. Bitte die leeren Glasflaschen in die Boxen daneben entsorgen. Auch diese Getränke bitte einfach direkt über SumUp bezahlen.

Getränkewünsche erfüllen wir - wenn möglich. Schreib uns einfach eine Mail unter oic@jku.at!

 

Bier

Das Bier von Eggenberg kann getrunken werden. Bitte unbedingt das Bierfass anschließend vom Gas nehmen, damit uns das Bier nicht schlecht wird. Bezahlt wird mittels NFC über SumUp. Ein kleines Bier kostet 1,5 EUR und ein großes 2,00 EUR.

 

Mittagessen

Wir empfehlen die JKU Mensa, den dazugehörigen Wochenspeiseplan haben wir beim Infodesk bzw. online.

Wem der Weg zur JKU Mensa zu weit ist, kann gerne auch die Mensa der Katholischen Hochschulgemeinde besuchen ("KHG-Mensa"). Hier gehts zum aktuellen Speiseplan!

 

Spar: Snack-away

Mit der App "Snack-away" können individuell Jausensackerl zusammengestellt und zum gewünschten Zeitpunkt fertig vorbereitet im Sparmarkt abgeholt werden. Außerdem gibt es beim Spar mittags auch verschiedene Suppen und warme Gerichte.

 

Essen und Trinken am Campus

Weitere Informationen findest du auf der Seite der JKU.

Kopieren und Drucken

Im Ober- wie im Untergeschoss des OIC stehen Canon-Geräte zum Drucken, Kopieren (schwarz/weiß und Farbe) und Scannen zur Verfügung.

 

Nutzung der Geräte

  1. Du kannst die Geräte über die JKU Partnerkarte nutzen. Dazu bitte die JKU Partnerkarte unter folgender Adresse per Kreditkarte oder Sofortüberweisung aufladen: https://kopieren.jku.at/budgetrecharge/index.php?cat=budget
  2. Ebenso ist es möglich eine Firmenkopierkarte zu beantragen. Bitte dazu eine Nachricht mit Firmenname an kopierstelle@jku.at schicken. Die Kopierkarte wird über die JKU Finanzbuchhaltung verrechnet und per Hauspost an das Postfach im OIC geschickt. Zur Aktivierung bitte die Kopierkarte auf die Canondrucker legen und die Kartennummer eintippen.

 

Um Dokumente über deine Karte an den Drucker zu senden, musst du den zugehörigen Treiber installieren. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung und den Link zum Download für verschiedene Betriebssysteme findest du hier: https://help.jku.at/im/de/drucken/kopiergeraete-am-campus

 

Preise für Unternehmen:

A4 S/W: €0,078
A4 Farbig: €0,558
A3 S/W: €0,156
A3 Farbig: €1,116
Scannen: €0,038

LIT OIC Übersichtsplan

Einen Übersichtsplan des LIT Open Innovation Centers findest du hier.

Mülltrennung im LIT OIC

Bitte nutzt das Mülltrennsysteme in den Küchen. Die Papierkörbe unter den Tischen bitte nur für Papiermüll verwenden.

Glasmüll ausschließlich in der OIC Hauptküche im Erdgeschoss entsorgen!
Ein Müllraum für Papier und Kartonagen befindet sich im 2. UG des OIC.

Bitte alle Besprechungsräume so hinterlassen, wie ihr sie gerne vorfinden möchtet. Vielen Dank!

Öffnungszeiten LIT OIC und Servicedesk

Die Eingangstüren zum LIT Open Innovation Center sind über die JKU-Partnerkarten 24/7 zugänglich.

 

Unser Servicedesk ist an folgenden Zeiten besetzt:

MO-DO: 9.00-16.00 Uhr
FR: 9.00-14.00 Uhr

Parkplatz

Bitte aktiviere deine JKU Partnerkarte für den Zugang zum Pauschal-Parksystem im Servicecenter der Abteilung Gebäude und Technik (Kopfgebäude, 1. Stock, Raum: KG0102; Telefonnummer: +43 732 2468 9999).

Tagesgebühr für Parkplätze: Mit der JKU Partner Card zahlst du 2,40 Euro pro Tag für Freibereiche und 3,50 Euro pro Tag für die Tiefgarage im Science Park direkt an den Parkautomaten am Campus. Hierfür ist keine separate Freischaltung notwendig.

Ausfahrtsscheine für deine Gäste kannst du bei Frau Wegschaider (bianca.wegschaider@jku.at) bestellen (Sonderkonditionen für OIC Member: 2,20 Euro netto).

Pauschalparkplätze: Für eine langfristige Nutzung des Parkplatzes ist es möglich eine Parkberechtigung zu erhalten. Dazu bitte das Parkplatz-Formular im Servicecenter (Gebäude und Technik im Kopfgebäude, 1. Stock) ausfüllen. Da die Gebühr für die Dauerparkplätze (von 59 bis 131 EUR im Semester) gehaltsabhängig ist, benötigst du ausgenommen in der höchsten Stufe einen Gehaltsnachweis.

Firmen-/Institutsparkplätze: Es ist auch möglich, personenunabhängig Parkplatzkarten zu beantragen. Bitte einfach an uns wenden unter: oic@jku.at

Alle Fragen bzgl. Parkplätzen kannst du telefonisch unter +43 732 2468 4902 klären.

Post

Die Postfächer befinden sich beim Infodesk. Jedes Institut und jede Firma bekommt auf Anfrage ein eigenes Postfach. Die Hauspost kommt für gewöhnlich täglich um 10.00 Uhr. Über das Fach "Postausgang" können Briefe verschickt werden. Die Portokosten werden intern über die Firmenkundennummer verrechnet.

Pakete können beim Infodesk abgestellt werden.

Regeln des Zusammenlebens und Hausordnung

Unser gemeinsamer Wunsch ist die Schaffung und Aufrechterhaltung eines konstruktiven, kreativen, aber auch entspannten und harmonischen Arbeitsumfeldes. Alle hier aufgestellten Regeln dienen dazu, die individuelle Freiheit und die persönlichen Interessen der BewohnerInnen des LIT Open Innovation Center sowie aller BesucherInnen und Gäste zu achten und zu respektieren.

 

1.      Be responsible. Be respectful.

 „Verhalte dich im OIC so, wie auchdu möchtest, dass dir entgegengekommen wird.“ Das Open Innovation Center (OIC) ist als Ort des Wissenstransfers und Kooperation konzipiert. Um diese Ziele auch geordnet verfolgen zu können, findet der Austausch mit Rücksicht auf andere statt, sodass diese ungestört arbeiten können.

 

2.      Keep noise down!

Längere insbesondere private Telefonate möglichst in den Telefonboxen oder in freien Meetingräumen führen. Auch längere Gespräche und Meetings bitte in den dafür vorgesehenen Seminarräumen abhalten, sodass sich die anderen Bewohner*innen nicht gestört fühlen.

 

3.      Stick to the schedule!

Die Buchung der Meetingräume hat nach einem Fair-Use-Prinzip zu erfolgen. Somit soll keine dauernde Benachteiligung anderer Nutzer*innen (z.B. durch Blockieren eines bestimmten Raumes) entstehen.

 

4.      Keep us informed!

Planbare Sondersituationen (z.B. größere Meetings mit Partner*innen) bitte mit dem Center Management im Vorfeld abstimmen.

 

5.      Don’t be mean. Keep it clean!

Meetingräume sind nach der Nutzung wieder sauber zu hinterlassen, damit die nächste Raumbuchung diesen ohne Zeitverzug nutzen kann. Benutztes Geschirr bitte generell in die Geschirrspüler zurückstellen.

 

6.      No pictures please!

Wenn du im LIT OIC anderen Personen fotografierst, stelle bitte sicher, dass sich die aufgenommenen Personen damit einverstanden erklären. Grundsätzlich liegt die Einhaltung der einschlägigen urheber- und datenschutzrechtlichen Bestimmungen in der Eigenverantwortung der Unternehmen und Institute sowie ihrer Mitarbeiter*innen im LIT OIC.

Wir weisen darauf hin, dass das Fotografieren der Maschinen in der LIT Factory aus (patent)rechtlichen Gründen sowie zum Schutz von Betriebsgeheimnissen generell untersagt ist.  

 

7.      Be secure!

Wertgegenstände wie Laptops etc. sind eigenverantwortlich diebstahlsicher aufzubewahren. Jeder Arbeitsplatz ist mit einem absperrbaren Flightcase ausgestattet, bitte alle Wertgegenstände und Dokumente dort aufbewahren. Die OIC GmbH übernimmt keine Haftung für gestohlene Wertgegenstände und Dokumente.

 

8.      Be confidential!

Das LIT OIC versteht sich als Ort des Austausches und der offenen Kommunikation. Kooperationen zwischen unterschiedlichen Firmenpartnern und/oder Instituten machen es dennoch erforderlich, eine gemeinsame Vertrauensbasis zu schaffen und bestimmte Kriterien der Informationssicherheit zu erfüllen.

Wir möchten dir an dieser Stelle bewusst machen, sorgsam mit unternehmensinternen Daten und vertraulichen Informationen umzugehen. Es liegt in der Verantwortung eines jeden Unternehmens und Instituts im Rahmen der Nutzung eines Open Space im LIT OIC durch entsprechende Vereinbarungen darauf hinzuwirken, dass Mitarbeiter*innen, denen vertrauliche Informationen und/oder Dokumente, Unterlagen, sonstige Papieren über Entwicklungs- Produktions- und Geschäftsgeheimnisse sowie personenbezogene Daten offengelegt werden, einer Geheimhaltungsverpflichtung unterworfen sind.

Die Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung sowie des österreichischen Datenschutzgesetzes sind durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen sicherzustellen.

In diesem Zusammenhang empfiehlt die OIC GmbH dir vertrauliche Dokumente, Unterlagen oder sonstige Papiere in den verschließbaren Flightcases zu verwahren. Die OIC GmbH übernimmt keine Haftung für gestohlene Unterlagen, Dokumente oder sonstige Papiere.

 

9.      Regelverstoß

Werden die Regeln des Zusammenlebens wiederholt missachtet, ist die OIC GmbH jedenfalls berechtigt, notwendige Schritte zu setzen.

 

Siebträgermaschine

Kaffee:

  1. Siebträger aus der Verankerung nehmen und alten Kaffee rausklopfen; Spülen der Siebträgermaschine (Sterntaste drücken).
  2. An der Mühle Mahlung nach Kaffeewunsch auswählen (Farbkodierung: Für Espresso grünen Siebträger und grüner Mahlgrad, für doppelten Espresso gelben Siebträger usw.)
  3. Kaffee mit der Mühle direkt in den Siebträger mahlen (rote Taste drücken/loslassen).
  4. Gemahlenen Kaffee gerade und gleichmäßig mittels Tamper in den Siebträger pressen.
  5. Siebträger an der Maschine einspannen, Knopf drücken und Kaffee genießen. (Der Siebträger kann in der Verankerung gelassen werden.)

 

Milchschäumen:

  1. Das Kännchen bis zum unteren Rand der Ausguss-Tülle mit Milch füllen.
  2. Den Dampfhahn aufdrehen, bis nur noch reiner Dampf herauskommt. Das Kännchen unter der Dampflanze positionieren und die Lanze in einem Winkel von ca. 45 Grad in die Milch tauchen. So lange Luft untermischen, bis das Milch-Volumen um ca. die Hälfte zugenommen hat.
  3. Freie Hand an den Boden des Kännchens legen. Ist eine Temperatur von 60 Grad erreicht, wird es Deiner Hand zu heiß und der Milch ebenfalls. Und genau hier muss das Schäumen beendet werden, sonst verbrennt die Milch.
  4. Dampfhahn zudrehen und gleich mit bereitgelegtem feuchtem Tuche abwischen.
  5. Milchkaffee genießen!

Social Media

Das LIT Open Innovation Center ist ein Zentrum für den Wissensaustausch und -transfer und diesen wollen wir auch, gemeinsam mit euch, darstellen.

 

Facebook:@LITOpenInnovationCenter

 

LinkedIn:@JKU - LIT Open Innovation Center

 

Gerne könnt ihr Inhalte, Veranstaltungen, Bilder teilen und das LIT Open Innovation Center verknüpfen!

 

 

Spinde in den Garderoben

Im 1. UG des LIT Open Innovation Centers, in den Damen- und Herrengarderoben befinden sich Spinde zur allgemeinen Nutzung. Das System zur Programmierung von Codes für diese Spinde funktioniert wie jenes von den Flight Cases.

 

Solltet ihr also Spinde nutzen wollen, bitte uns per E-Mail an oic@jku.at oder persönlich Bescheid geben!

Streaming im OIC Stufenforum

Leitfaden für das OIC-Forum

1.    Schalte die Beleuchtung ein (Schalter befinden sich in der Nähe aller Türen)
2.    Desktop im unteren Bereich berühren
3.    System starten (Präsentation = PROJEKTOR EIN, sonst NUR AUDIO)
4.    Stecken Sie den passenden Adapter ein (HDMI, VGA, Display-Port, etc.)
5.    Wenn VGA verwendet wird, das Audiokabel nicht vergessen
6.    Menü auf der linken Seite (OUTPUT):
       a.    Bildstummschaltung: das aktuelle Dia wird angezeigt und nicht Ihr aktueller Bildschirm
       b.    Aufnahme: dient zur Aufzeichnung von Veranstaltungen, Vorträgen, etc.
              i.    Aufzeichnung starten: Aufzeichnung wird gestartet
              ii.    Aufzeichnung stoppen: Aufzeichnung wird gestoppt
              iii.    Aufzeichnung pausieren: Aufzeichnung wird pausiert
              iv.    Bild-im-Bild: 5 Voreinstellungen sind installiert
                     1.    PiP kleine Kamera: Bild der Kamera ist in der rechten oberen Ecke
                     2.    PiP große Kamera: Bild der Kamera in der Mitte
                     3.    Fullscreen-Kamera: nur Bild der Kamera wird angezeigt
                     4.    Vollbild PC: Es wird nur das Bild der verwendeten Quelle angezeigt
                     5.   Doppelseite: Der Bildschirm wird in zwei gleich große Teile geteilt
             v.    Kamera präsentiert: 4 Voreinstellungen für verschiedene Kamerawinkel
                    1.    Rednerpult: nur Tisch und Rednerpult wird gezeigt
                    2.    Pult: nur der untere Boden wird gezeigt
                    3.    Tafel: die Hälfte des Raumes wird gezeigt
                    4.    Raum: ganzer Raum wird gezeigt
      c.    Stream: wird für das Streaming von Veranstaltungen, Vorträgen, etc. verwendet
             i.    Streaming starten: Streaming wird gestartet
             ii.    Streaming stoppen: Streaming wird gestoppt
             iii.    Gleiche Modi wie in Record beschrieben
7.    Menü am unteren Rand (INPUT): Quelle, die für die Präsentation verwendet wird, sollte automatisch ausgewählt werden
       a.    VGA
       b.    HDMI
       c.    Wand
       d.    Audio: Einstellen der Lautstärke und Stummschalten/Aufheben der Stummschaltung von Quellen
              i.    Hand 1, Hand 2, Kopf 1, Kopf 2 (Mikrofone vom OIC Info Desk)
              ii.    Zuspieler (Audio der Eingangsquelle)
                    1.    Lauter (oben)
                    2.    Leiser (unten)
                    3.    Stumm (rot durchgestrichen)
                    4.    Unmuted (schwarz durchgestrichen)

8.    System ausschalten


Kontaktinformationen:

Servicedesk (IM): +43 732 2468 1111


Anleitung für Hybrid-Meetings

1.    Führen Sie Schritt 1 bis 3 aus dem Leitfaden für Stufenforum aus
2.    Stecken Sie das HDMI-Kabel mit dem USB Capture (erhältlich am OIC Infodesk) von unten ein
3.    Stecken Sie den passenden Adapter vom Pult für die Präsentation ein
4.    Wenn VGA verwendet wird, vergessen Sie nicht das Audiokabel
5.    Öffnen Sie das Online-Meeting
6.    Wählen Sie den USB-Anschluss als Quelle für Audio und Video
7.    Der Bildschirm des OIC-Desktops sollte zu sehen sein, Audio von Mikrofonen wird verwendet

Veranstaltungsbuchungen

Das OIC Stufenforum (ca. 200 Personen) und der OIC Seminarraum (ca. 25 Personen) im Obergeschoss können von Nutzer*innen des LIT OIC und auch von externen Personen/Firmen gebucht werden. Mehr Infos zu den Räumen hier.
 

Bitte sende für eine Buchung das ausgefüllte Formular an unsere Adresse:oic@jku.at

 

Preise (Basis 2021):

  • OIC Seminarraum: Preis: 310.- excl. USt./Tag
  • OIC Stufensaal: Preise: 980.- excl. USt./Tag (ggf. 150.- excl. USt. für den Vorbereitungsraum für Catering, OIC Playground)

OIC Member bekommen 20% Rabatt auf die oben angeführten Preise. Für externe Personen/Firmen, also Personen/Firmen, die auch nicht im OIC eingebucht sind, werden die vollen Kosten verrechnet.

 

Bei Interesse an Verpflegung und Catering haben, bitte wende dich an Frau Glamuzina unter der E-Mailadresse: tl.linz@mensen.at  

WLAN-Gastzugänge

WLAN-Gastzugänge können bei uns jederzeit beantragt werden - keine Sorge, das funktioniert schnell und friktionsfrei.

 

Solltest du z.B. für ein Event eine größere Anzahl an Gastzugängen benötigen, gib uns bitte rechtzeitig (~1 Woche) vorher Bescheid. Für WLAN-Zugänge für größere Events fallen Kosten von 35 EUR (insgesamt) an.