Veranstaltungen des LIT Robopsychology Labs während des Ars Electronica Festival 2021

Beim diesjährigen Ars Electronica Festival ist das LIT Robopsychology Lab neben dem eigenen Ausstellungsbereich "DEMYSTIFY AI!" auch mit zwei Panel Diskussionen zum Digital Gender Divide und zur öffentlichen Darstellung von KI im ganz neu eröffneten "Zirkus des Wissens" aktiv.

Blick auf das Gebäude des "Zirkus des Wissens", das an das Schloss Auhof angrenzt

Panel Diskussion: Was tun gegen den Digital Gender Divide in Österreich?

Mittwoch, 8. September 2021, 15:30 - 17:00

Siri, such „Programmiererin“: Noch immer sind Frauen in der Entwicklung diverser Technologien stark unterrepräsentiert. Damit einher geht nicht nur ein systematischer Nachteil für Frauen, sondern ein Problem für das ganze Land: Können wir es uns leisten, das Potenzial digitaler Macherinnen dermaßen unausgeschöpft zu lassen? Die von Doris Schmidauer gestartete IDC lädt hochrangige Expert*innen aus Bildung, Technologie, Wirtschaft, Kultur und Medien zur Diskussion. Details zur Veranstaltung

 

Panel Diskussion: Öffentliche Darstellungen von KI: Wir haben ein Problem

Samstag, 11. September 2021, 15:30 - 17:00

Podiumsdiskussion über öffentliche Darstellungen von KI und die Notwendigkeit von KI-Kompetenz. Welches Bild von KI wird der Öffentlichkeit durch die Medien vermittelt? Auf welche Aspekte konzentrieren sich die Medien und was sind die möglichen Auswirkungen auf die gesellschaftliche Wahrnehmung von KI? Das Panel diskutiert, wie man verantwortungsvoll über KI informieren kann und denkt über Möglichkeiten nach, die öffentliche KI-Kompetenz (AI Literacy) zu erhöhen. Details zur Veranstaltung

NEWS 31.08.2021

Talks & Events