Quo vadis, human-robot interaction?

Bei der 12. Tagung der DGPs-Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie sowie Ingenieurspsychologie ist das LIT Robopsychology Lab mit einem Symposium vertreten.

Sandra Siedl und Benedikt Leichtmann vor der Veranstaltungshalle der Fachgruppentagung AOW-Psychologie und Ingenieurspsychologie 2021

"Quo vadis, human-robot interaction? Current research questions, future directions and challenges in the field" ist der Titel des vom LIT Robopsychology Lab moderierten Symposiums bei der 12. Tagung der DGPs-Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie sowie Ingenieurspsychologie, die vom 22. bis 24.9.2021 in Chemnitz in Deutschland stattfindet.

Martina Mara und Sandra Siedl halten Vorträge zu unseren aktuellen Forschungsprojekten CoBot Studio und Exobility, Benedikt Leichtmann spricht zur Replikation von Studien in der Mensch-Roboter-Interaktions-Forschung. 

zur Konferenzwebsite

NEWS 22.09.2021

Wissenschaftliche Vorträge