Zur JKU Startseite
Medizinische Fakultät
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Kompetenzzentrum für Klinische Studien (KKS Linz).

Das Kompetenzzentrum für Klinische Studien (KKS Linz) der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) ist eine zentrale Einrichtung der Medizinischen Fakultät (MED) zur Unterstützung der Klinischen Forschung am Standort Linz.

Das KKS Linz bietet Forscherinnen und Forschern der JKU und KUK kompetente Beratung und bedarfsorientierte Serviceleistungen bei der Planung und Durchführung klinischer Forschungsprojekte an. Dies soll zur Etablierung von effizienten, qualifizierten und international konkurrenzfähigen Strukturen am Forschungsstandort Linz beitragen. Auf diese Weise strebt das KKS Linz eine nachhaltige Steigerung der Qualität klinischer Forschungsprojekte an und ermöglicht so die Generierung reproduzierbarer Daten für eine evidenzbasierte Medizin und Publikationen in hochrangigen Journalen.

Das KKS Linz versteht sich als Vermittler von spezifischem Wissen für die Durchführung klinischer Forschungsprojekte. Daher werden Forscherinnen und Forschern laufend Schulungen angeboten, in denen aktuelle Informationen zu relevanten Gesetzen, internationalen Richtlinien und Normen geschult werden.

 

Kompetenzzentrum für Klinische Studien Linz

KKS Linz

Adresse

Med Campus I
Gebäude ADM, 8. OG
Krankenhausstraße 5
4020 Linz

Telefon

+43 732 2468 3303

Kontakt

Martin Ziermayr, MEd MSc MBA
martin.ziermayr@jku.at

Aufgaben

  1. Beratung und Begleitung von klinischen Grundlagenforschungsprojekten sowie akademischen klinischen Studien, Antrags- und Auftragsstudien von Arzneimitteln, Nicht-Interventionelle Studien und Registerstudien, Medizinprodukten und in Vitro Diagnostika (IVDs) gemäß den geltenden Gesetzen und Regularien.
  2. Sicherstellung der Qualitätsanforderungen der klinischen Forschung z.B. durch Qualitätskontrollen in Form von Monitorings und interner Audits in Zusammenarbeit mit den PrüfärztInnen, Studienteams und Behörden.
  3. Bereitstellung eines Aus- und Weiterbildungsprogrammes für MitarbeiterInnen, die im Bereich der klinischen Forschung tätig sind.
  4. Förderung des interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen den Forschungseinrichtungen, Studienkoordinationszentren und Netzwerken.

Services

Statistische Beratung

In einer Pilotphase wird der Statistiker Dr. Philipp Hermann, MSc unter der wissenschaftlichen Leitung von Assoz. Prof.in Dr.in Helga Wagner die Anfragen systematisch analysieren und bedarfsorientiert Unterstützung bereitstellen. Bei statistischen Fragen zu Ihrem Forschungsprojekt wenden Sie sich bitte mit Ihrem ausgefüllten Anmeldeformular, öffnet eine Datei an das Statistik-Team unter medstat@jku.at oder telefonisch unter +43 732 2468 3309. 

Serviceleistungen und Schulungen

Forscherinnen und Forscher erhalten im Rahmen von bedarfsorientierten Serviceleistungen entsprechende Unterstützung bei der Planung und Durchführung klinischer Forschungsprojekte nach der Clinical Trial Regulation (CTR), der Medical Device Regulation (MDR) oder in-vitro Diagnostic Device Regulation (IVDR) durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KKS Linz.

Im Rahmen des Moduls Schulungen bietet das KKS Linz ambitionierten ForscherInnen die Möglichkeit, sich im Rahmen von Basis- und Auffrischungsschulungen relevante Kenntnisse rechtlicher Grundlagen z.B. dem AMG, dem MPG und der Guten Klinischen Praxis (ICH-GCP) für die Durchführung Klinischer Projekte anzueignen.    

Formulare

Leitfaden - Platz für Ethik

Downloads - Platz für Ethik