schließen

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Kann ich auch außerhalb der JKU MED mein Doktoratsstudium absolvieren und an dem Programm teilnehmen?
Werden mir die Vorlesungen/Übungen von strukturierten Doktoratsstudien von anderen Universitäten angerechnet?

Ja, es ist möglich. Dieses muss allerdings auch ein strukturiertes Doktoratsprogramm mit vergleichbaren Inhalten sein. Die Unterlagen zum Doktoratsprogramm müssen vorher zur Prüfung vorgelegt werden, bzw. der Studiendekan wird es mit der anderen Universität vorab prüfen.

Kann ich auch mit Abschluss der Facharztausbildung am CSP teilnehmen?

Prinzipiell ja. Allerdings sind die Erfolgsaussichten geringer, da das CSP primär ÄrztInnen am Anfang des Berufslebens fördern möchte.

Ich bin in einem strukturierten Doktoratsprogramm und ich werde vor Abschluss des CSP bereits mit der Facharztausbildung fertig.
Kann ich das CSP absolvieren, obwohl ich nicht weiß, ob ich nach der Facharztausbildung weiter an der KUK angestellt bin?
Würde eine Zusicherung über nachfolgende Anstellung durch die KUK die Teilnahme ermöglichen?

Grundsätzlich ist das CSP für junge ÄrztInnen in der Facharztausbildung gedacht. Es liegt im Ermessen des Klinikleiters/der Klinikleiterin ob er den/die KandidatIn unterstützt und beabsichtigt, den/die KandidatIn als Facharzt zu übernehmen. Eine Finanzierung der Ausbildung ist an eine Anstellung an der KUK geknüpft.

Ist die Teilnahme am ACSP-Programm nur möglich, wenn man eine Promotion hat? In Österreich ist das Studium für Humanmedizin ein Diplomstudium und endet mit einer Sponsion und nicht wie bei einem Doktoratsstudium mit einer Promotion.

Wenn man ein Promotionsstudium abgeschlossen hat, kann man sich gleich für das ACSP anmelden (=Absolventen des Medizinstudiums vor ca. 2002). Es müssen allerdings einige Kurse trotzdem absolviert werden (16 ECTS), da im diesem früheren Studium Forschungsinhalte gar nicht unterrichtet wurden, ausgenommen, man ist habilitiert. 

Ich werde wahrscheinlich im November 2019 mit meiner Facharztausbildung fertig. Kann ich mich dennoch für das ACSP-Programm bewerben oder erst, wenn ich fertiger Facharzt bin?

Ja. Das ACSP ist für KandidatInnen mit einem abgeschlossenen Doktoratsstudium und mit vorhandener Forschungserfahrung. Eine abgeschlossene Facharztausbildung ist nicht zwingend notwendig. Viel mehr ist es wichtig, dass man die Grundlagen für wissenschaftliches Arbeiten erlernt hat (Doktoratsstudium) und schon erfolgreich Forschung betrieben hat (Papers etc.).

Wie sieht es zeitlich aus, wenn ich auch am strukturierten Doktoratsstudium in Linz teilnehme: sind die Vorlesungen und Seminare am Nachmittag oder Abend. Wie kann ich das zeitlich mit meiner Arbeit vereinbaren? 

Das strukturierte Doktoratsstudium wird berufsbegleitet angeboten mit voraussichtlich geblockten Vorlesungen/Übungen am Wochenende und/oder während der Woche nach Dienstende

Ich möchte meinen Dienstvertrag bei der KUK nicht aufgeben, erfolgt die Bezahlung weiterhin vom KUK? Wer ist am KUK die Ansprechperson für den Vertrag?

Es ändert sich nicht an der Anstellung oder am Arbeitsvertrag. Ansprechperson ist die KUK Personalabteilung und der Klinikleiter.

An welchen Örtlichkeiten (KUK?) muss meine Forschung durchgeführt werden?

Die Frage muss mit dem Betreuer geklärt werden. 

Kann ich am CSP/ACSP teilnehmen, wenn ich in Karenz gehe (Vater, Mutter)? Wie lange ist eine Auszeit möglich?

Auf eine Karenzierung besteht ein gesetzlicher Anspruch und wird im CSP / ACSP nicht gesondert geregelt. 

Benötigt mein Forschungsvorhaben ein Ethikvotum?

Es hängt von der Fragestellung ab, normalerweise ja.