schließen

Doktoratsstudium
Medical Sciences.

Das Doktoratsstudium Medical Sciences umfasst 180 ECTS und dauert sechs Semester. Der Schwerpunkt des Doktoratsstudiums liegt im wissenschaftlichen Arbeiten und Verfassen einer Dissertation. Neben den Pflichtfächern aus dem Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens werden auch transferable skills wie Präsentieren, Projekt- und Paperschreiben usw. vermittelt. Abgeschlossen wird das Studium durch eine umfassende mündliche Prüfung samt Präsentation und „Defensio“ der Dissertation, dem Rigorosum.

Zum Abschluss des Studiums Medical Sciences wird entweder der Titel Dr.scient.med oder PhD verliehen. Die Abschlüsse unterscheiden sich durch nachfolgende Kriterien:

Der Dr.scient.med erfordert:

  • Erfolgreichen Abschluss aller Lehrveranstaltungen laut Curriculum
  • Erfolgreicher Abschluss der Dissertation
  • Bestandenes Rigorosum

Der PhD erfordert:

  • Erfolgreichen Abschluss aller Lehrveranstaltungen laut Curriculum
  • Erfolgreicher Abschluss der Dissertation in einem translationalem Forschungsprojekt
  • Bestandenes Rigorosum
  • Eine Publikation als Erstautor in einem internationalen hochrangigen peer-reviewed Journal

 

Ziele

Die Absolventinnen und Absolventen sind qualifiziert

  • eigenständig international anerkannte Forschungsprojekte zu planen und durchzuführen.
  • Forschungsergebnisse in international anerkannten Zeitschriften zu publizieren sowie einer interessierten Öffentlichkeit verständlich vorzustellen.
  • fachliche Gespräche mit anderen WissenschafterInnen in englischer Sprache zu führen.

Doktoratsstudium
Medical Sciences

Abschluss:

Dr.scient.med / PhD

Studiendauer:

6 Semester

Sprache:

Englisch

Kontaktperson:

Mag.a Marlene Eder 

Idealtypischer Studienverlauf

Im Rahmen des Doktoratsstudiums sind insgesamt 180 ECTS aus folgenden Themenbereichen zu absolvieren:

  • Fundamentals of Scientific Research and General Skills
  • Dissertation Topic
  • Elective Courses
  • Doctoral dissertation

Weitere Informationen

Besonders zu beachten gilt:

  • Der curriculare Anteil des Doktoratsstudiums ist so organisiert, dass eine berufsbegleitende Absolvierung möglich ist.
  • HauptbetreuerInnen (Supervisor) einer Doktorandin/eines Doktoranden müssen Mitglieder einer Doctoral School an der medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität sein.
  • HauptbetreuerInnen (Supervisor) müssen habilitiert sein.
  • Es werden zusätzlich zum Supervisor noch 2 Co-Supervisor benötigt.

 

Nähere Details zu diesen Punkten sind im Curriculum ersichtlich.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Diplom- oder Masterabschluss in Humanmedizin/Zahnmedizin/Ingenieurwesen/Naturwissenschaften oder einem fachnahen Studium, welches vom Inhalt und Umfang äquivalent zu den zuvor genannten Studien ist
  • Dissertation-Agreement (beinhaltet unter anderem Supervisor samt den 2 Co-Supervisor, Dissertationsthema und Dissertationskonzept)

Ansonsten gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen.