Tiergestützte Forschung in Linz – ein innovativer Weg für die Zukunft?

ONLINE-SYMPOSIUM

Symposium

Tierexperimente in der medizinischen Forschung sind Gegenstand kontroversieller Diskussionen. Die
Johannes Kepler Universität Linz (JKU) fühlt sich einer zukunftsorientierten medizinischen Forschung
zum Wohle der Gesellschaft verpflichtet und misst der Ethik der Mensch-Tier Beziehung einen sehr
hohen Stellenwert bei. Um beidem gerecht zu werden, wählt die JKU einen innovativen Weg, dessen
Ansatz „Tierversuche nein, aber…“ eine Selbsteinschränkung bei der Durchführung tiergestützter
Forschung auferlegt.


Im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums werden Expert*innen der biomedizinischen
Forschung, der Tierschutzwissenschaft und der Tierethik die unterschiedlichen Perspektiven
beleuchten und das Konzept des „Linzer Weges“ diskutieren.


Wir freuen uns sehr, Sie bei diesem Onlinesymposium begrüßen zu dürfen!

 

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf entnehmen Sie bitte der Einladung.

Wann:

22.11.2021, 13:00 - 15:00

Wo:

ONLINE-SYMPOSIUM

Kontakt:

JKU Medizinische Fakultät