schließen

JKU Future Update – der MedAT-Aufnahmetest

Sprich mit uns. Wir hören Dir zu.

Liebe Teilnehmerinnen und -teilnehmer am MedAT-Aufnahmetest,

ich wende mich als Rektor der Johannes Kepler Universität (JKU) in Linz an Sie. Sie haben sich um einen Studienplatz für das Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der JKU beworben. Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Studium. Die Medizinische Fakultät der JKU steht für ein innovatives und zugleich stark praxisorientiertes Medizinstudium. Wie wichtig eine exzellente Vorbereitung für den Beruf als Ärztin bzw. Arzt ist, erleben wir gerade jetzt mitten in der Sars-CoV-2-Pandemie.

Seit gestern ist klar: Der für 3. Juli geplante MedAT-Aufnahmetest wird verschoben. Es ist ein fordernder Test, um die beschränkten Studienplätze zuzuteilen. 1.800 Personen sind für den Test in Linz angemeldet. 240 von Ihnen werden im Herbst auch Medizin studieren können, um sich den Traum vom Beruf als Ärztin oder Arzt zu erfüllen.

Der Test wird entweder am 14. August oder an einem Tag zwischen 28. September und 7. Oktober stattfinden. Wir als Johannes Kepler Universität Linz wollen mit Ihnen über die Verschiebung des Tests reden. Warum treten wir für den 14. August als Ersatztermin ein? Aber vor allem: Was sind Ihre Sorgen, Ihre Gedanken, Ihre Überlegungen? Welche Fragen haben Sie an uns?

Uns ist bewusst, dass auch für Ihr Leben und Ihren Studienwunsch die Corona-Situation große Folgen und Auswirkungen hat. Deshalb ist es uns ein Anliegen, dass wir in einen Dialog treten. Es ist uns wichtig, auch in diesen Zeiten, Sicherheit zu bieten und als Ansprechpartner für Sie da zu sein.

Am Freitag, 8. Mai 2020 um 14.00 Uhr fand eine Zoom-Konferenz mit über 150 angemeldeten Studieninteressierten zu diesem Thema statt.

Das Statement der vier Universitäten im Wortlaut

Aufgrund der technischen Gegebenheiten konnten nur eine begrenzte Anzahl an Interessierten direkt an der Zoom-Konferenz teilnehmen. Wir werden daher diese Konferenz als Video-on-Demand für Sie bereitstellen.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme,
Meinhard Lukas
(Rektor)

Alles zur Teilnahme über Zoom

Hier findest du die Datenschutzbestimmung von Zoom.

Wie kann ich am Vortrag teilnehmen?

Nach der Anmeldung erhältst du den Teilnahmelink via E-Mail.

Brauche ich spezielles technisches Equipment für die Teilnahme?

Nein. Du benötigst nur einen Laptop, Computer oder Mobiltelefon mit Internetverbindung. Bei Teilnahme via Smartphone empfehlen wir dir, die Zoom-App im App-Store herunterzuladen.

Wie kann ich Fragen zum Vortrag stellen?

Während des Vortrags kannst du im Bereich "Chat" Fragen stellen. Diesen Bereich findest du am unteren Fensterrand. Die Fragen werden nach den Vorträgen beantwortet.

Hört/sieht mich der/die Vortragende?

Nein. Der/die Vortragende kann dich nicht sehen oder hören, da Kamera und Ton für die TeilnehmerInnen deaktiviert sind. Man kann somit nur deinen angegebenen Namen lesen. Dieser Name ist übrigens frei wählbar.

Muss ich dem Vortrag pünktlich beitreten oder
kann ich auch später einsteigen bzw. früher aussteigen?

Eine pünktliche Teilnahme ist wünschenswert, damit du keine wichtigen Infos versäumst. Es ist aber auch möglich, dass du jederzeit während des Vortrags ein- und aussteigst.