schließen

Biobank Linz.

BBMRI.at #2 fördert den Aufbau der Biobank Linz an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz.

Die Sammlung von biologischen/humanen Proben ist essentieller Bestandteil einer modernen medizinischen Forschung. Biologische Proben wurden 2001 von der OECD als Schlüsselressource definiert, weil der Großteil des Wissens über Erkrankungen, diagnostische Methoden und Medikamente aus der systematischen Untersuchung von biologischen Proben resultiert.

Die Sammlung von biologischen/humanen Proben erfolgt bei innovativen Forschungsinstitutionen in sogenannten Biobanken. Diese organisierten Einrichtungen sammeln, lagern bzw. speichern biologische Proben und proben-assoziierte Daten unter genau definierten Bedingungen und unter Einhaltung aller rechtlichen, regulatorischen und ethischen Anforderungen. Auf Anfrage werden diese Proben wieder für die medizinische Forschung bereitgestellt.

Biobanken für die medizinische Forschung enthalten Gewebeproben, Blut (bzw. Serum oder Plasma) und andere Körperflüssigkeiten, sowie Zellen oder DNA-Proben menschlichen Ursprungs. Diese Proben und die dazugehörigen klinischen Daten der Biobanken werden für Forschungszwecke zur Verfügung gestellt, deren Erkenntnisse in die Entwicklung neuer Therapien und Medikamente fließen sollen.

Die Etablierung einer zentralen Biobank innerhalb des Verbunds von universitären und klinischen Einrichtungen ist eine nationale und internationale Entwicklung, die zunehmend zum Anforderungskatalog von medizinischer Spitzenforschung mit hohen Qualitätsstandards gehört und auch eine Effizienzsteigerung durch Ausnutzung von Synergien bewirkt.

BBMRI.at #2 – das Förderprojekt

Die Biobank Linz ist ein Projekt der Medizinischen Fakultät, das dem Zentrum für Klinische Forschung (ZKF) zugeordnet ist. Als Mitglied des österreichischen universitären Biobanken-Netzwerkes BBMRI.at und somit auch Teil des europäischen Biobanken-Netzwerkes BBMRI-ERIC wurde die Biobank Linz im Förderprojekt BBMRI.at #2 des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) - GZ BMBWF_10.470/0010-V/3c/2018 aufgenommen.

Die Biobank Linz nimmt im Förderprojekt als Organisation teil. Durch die Teilnahme am Förderprojekt BBMRI.at #2 wurde daher die einmalige Situation geschaffen, dass eine Vielzahl von Biobanking-ExpertInnen ihr Know-how bei der Planung und der Implementierung dieser neuen Forschungsinfrastruktur einbringen können.  

Zentrum für medizinische Forschung

Biobank Linz

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Biobank Linz
Krankenhausstr. 7a, 3. Stock (im ZMF)
4020 Linz, Österreich

Standort

Med Campus II, Krankenhausstr. 7a, 3.Stock
 

E-Mail

bb.linz@jku.at
 

Ansprechperson

Biobank Projektmanager
DI Dr. Franz Gruber
Telefon: +43 732 2468 3308 / +43 664 602468 480
E-Mail: bb.linz@jku.at / franz.gruber@jku.at