schließen

Information für Präsenz-Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften und für Studierende des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht

Wir informieren Sie über die Änderungen für Präsenz-Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften und des (rechtswissenschaftlichen Teils des) Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht.

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir haben Sie bereits darüber informiert, dass die Rechtswissenschaftliche Fakultät der JKU den Lehrbetrieb weiter aufrechterhält. Schon bisher bietet die Linzer Fakultät mit dem Multimedia-Diplomstudium der Rechtswissenschaften ein vollständig orts- und zeitunabhängiges Studium an. Zur Aufrechterhaltung des Präsenzbetriebes werden Ihnen Teile des dort auf DVD oder in Form von Videostreams vorhandenen Lehrangebotes übergangsweise auch im Präsenzbetrieb zur Verfügung gestellt. Für Sie als Präsenz-Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften oder des (rechtswissenschaftlichen Teils des) Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht ergeben sich in diesem Zusammenhang folgende Änderungen:

•    In allen Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich die kommenden Lehrveranstaltungstermine durch Einheiten der korrespondieren multimedialen Lehrveranstaltungen substituiert. Die multimedialen Einheiten stehen Ihnen ab sofort im KUSSS bei der jeweiligen Lehrveranstaltung, zu der Sie angemeldet sind, zur Verfügung. Sie benötigen keine neue Anmeldung, keine Ummeldung und keine neuen Zugangscodes. Die jeweilige Lehrveranstaltungsleiterin / der jeweilige Lehrveranstaltungsleiter wird Sie weiterhin betreuen.

•    Die multimedialen Einheiten der Vorlesungen und Kurse des Grundstudiums stehen Ihnen bis zur Wiederaufnahme des Präsenzlehrbetriebs zur Verfügung. Multimediale Einheiten von Übungen, Arbeitsgemeinschaften und sonstigen Lehrveranstaltungen stehen Ihnen, wie im Multi-Media-Diplomstudium üblich, vier Wochen ab der erstmaligen Abrufbarkeit zur Verfügung. 

•    Bei einigen Lehrveranstaltungen, die multimedial noch nicht verfügbar sind, (insbesondere Lehrveranstaltungen einiger Studienschwerpunkte und des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht) wird es nach Wahl des/der jeweiligen Lehrveranstaltungsleiters/in entweder multimediale Einheiten oder Lehrmaterial für das Selbststudium geben. 

•    Alle näheren Informationen erhalten Sie von Ihrem/Ihrer jeweiligen Lehrveranstaltungsleiter/in der jeweiligen Präsenz-Lehrveranstaltung.

•    Bitte beachten Sie, dass die multimediale Lehre vereinzelt spezifische administrative Hinweise für das Multi Media-Diplomstudium enthält, die für Sie ohne Relevanz sind. Dies gilt insbesondere auch für aus dem dortigen LVA-Archiv eingespielte Streams aus vorangegangenen Lehrveranstaltungseinheiten.

Der Prüfungsbetrieb ist (vorläufig) bis Ende der Osterferien ausgesetzt. Dies betrifft sowohl schriftliche als auch mündliche Fach- und Lehrveranstaltungsprüfungen. Lediglich Prüfungen ohne physische Präsenznotwendigkeit (insbesondere Moodle-Tests und Heim- und Hausarbeiten, die ohnehin schon vorgesehen waren [zB Probeklausuren der Übungen Öffentliches Recht I (1) und II (1)]) finden weiterhin statt. Auf die einschlägigen Informationen der Universitätsleitung wird hingewiesen. Wir sind jedenfalls bestrebt, Ihnen sobald als möglich wieder adäquate Prüfungen anzubieten.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät ist um eine möglichst einheitliche und studierendenfreundliche Vorgehensweise bemüht. Wir werden Sie laufend über die weiteren Entwicklungen und Schritte informieren. 

Wir bedanken uns bei allen Lehrenden des Multimedia-Diplomstudiums der Rechtswissenschaften, dass Sie in überaus kollegialer Weise der zusätzlichen Verwendung Ihres Lehrmaterials zugestimmt haben, und allen MitarbeiterInnen des Instituts für Multimediale Linzer Rechtsstudien sowie des Instituts für Multimediales Öffentliches Recht, durch deren außergewöhnlichen Einsatz die rasche Substitution des Präsenzbetriebes möglich wurde.  

Mit besten Grüßen

Dekan Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer
Vizedekan Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko
Univ.-Prof.in Dr.in Barbara Leitl-Staudinger (Vorständin des Instituts für Multimediales Öffentliches Recht)  
Univ.-Prof. Dr. Andreas Riedler (Vorstand des Instituts für Multimediale Linzer Rechtsstudien)
 

NEWS 16.03.2020

Recht & Gesellschaft