schließen

JKU im Dialog Live am 29. Mai 2020

In der zweiten Folge der Diskussionsreihe werden Alternative Methoden und ihre Grenzen im Bereich der Tierversuche diskutiert.

In der Diskussion um Tierversuche in der medizinischen Forschung tauchen auch immer wieder Alternativen auf. Organ on a Chip, Künstliche Intelligenz oder andere In-Silico-Verfahren – viele Schlagwörter werden als Alternativen genannt. Doch was können sie? Wie weit und wie gut können sie Tierversuche ergänzen und ersetzen? Welche Möglichkeiten bieten die Alternativen und wo sind ihre Grenzen?

Darüber diskutieren am Freitag, 29. Mai 2020 um 14 Uhr, unter Moderation von Dr.in Christine Haiden:

  • Prim. Priv.-Doz. DDr. Wolfram Hötzenecker (Johannes Kepler Universität Linz, Kepler Universitätsklinikum)

  • Prof. Dr. med. Stefan Endres (LMU Klinikum München)

  • Anna Luzie Walter (Doktorandin an der Charité Berlin)

  • Dr.in Dilyana Filipova (Verein “Ärzte gegen Tierversuche“)

wann:

29.05.2020,
14:00 - 15:00

wo:

Live Videostream auf Youtube