WIRTSCHAFT UND KUNST. Der Komponist Helmut Rogl in Klang und Gespräch

Detailaufnahme Kepler Salon

Helmut Rogl lebt ein duales Weltbild: Wirtschaft und Kunst, Beruf und Berufung entwickeln sich in einem dynamischen und anregenden Gleichgewicht. Nach ersten Kompositionen als Autodidakt folgt schließlich die bewusste Entscheidung zum Kompositionsstudium. Parallel zu seinem Musikstudium widmete er sich den Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der Johannes Kepler Universität Linz zum Doktor der Betriebswirtschaft. Rogl feiert heuer seinen 60. Geburtstag. Mehr als ein Grund, mit ihm ins Gespräch zu kommen und dabei die Uraufführung seines Bläserquintetts zu erleben.

Helmut Rogl *1960
SERENATA NO 1 FÜR BLÄSERQUINTETT, OP. 65
I. Intrada
II. Cantabile malinconico
III. Furioso
IV. Quasi un minuetto
V. Scherzo
VI. Finale


HELMUT ROGL
Komponist

VENTUS QUINTETT SALZBURG
BARBARA CHEMELLI - Flöte
ISABELLA UNTERER - Oboe
GABOR LIELI - Klarinette
PETRA SEIDL - Fagott
MARKUS HAUSER - Horn

NORBERT TRAWÖGER
Gastgeber

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Wann:

20.09.2021, 19:30 - 21:00

Wo:

Kepler Salon

Adresse:

Rathausgasse 5, 4020 Linz

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen