schließen

Wie „schmeckt“ der Klimawandel?
Vorlesung mit Gästen aus Burkina Faso

Exportlandwirtschaft, Ernährung und Klima am Beispiel von Burkina Faso.

Wie „schmeckt“ der Klimawandel?
Exportlandwirtschaft, Ernährung und Klima am Beispiel von Burkina Faso

Mit Adeline Ouedraogo und Desiré Somé (Caritas Burkina Faso).
In französischer Sprache mit deutscher Übersetzung von Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer (Welthaus Linz).

Datum: Dienstag, 30. April 2019, 13.45 bis 15.15 Uhr
Ort: JKU, Bankengebäude, Seminarraum BA9911

Wie hängen die globale Nahrungsmittelindustrie und Klimaveränderung zusammen?
Adeline Ouedraogo und Desiré Somé widmen sich diesen Zusammenhängen. Sie zeigen, wie sich die Exportlandwirtschaft und globale „Agro-Food-Ketten“ auf Kleinbauernfamilien vor Ort auswirken, berichten aber auch von Erfolgen im Kampf gegen die Klimakrise.

Eine Veranstaltung - im Rahmen der Ringvorlesung „Entwicklung und globale Güterketten“ - der Abteilung für Politik und Entwicklungsforschung am Institut für Soziologie (JKU Linz).

wann:

30.04.2019,
13:45 - 15:15

wo:

JKU, Bankengebäude, BA9911

kontakt:

JKU, Institut für Soziologie, Abteilung für Politik und Entwicklungsforschung