Ehrung für Paul Grünbacher

Der Professor für Software Systems Engineering wurde von der ASE zum "Fellow of Automated Software Engineering" ernannt.

Paul Grünbacher
Paul Grünbacher

Die ASE (Automated Software Engineering Conference) ist eine der drei wichtigsten Konferenzen im Bereich Software Engineering. Entsprechend ist ihr Einfluss auf den gesamten Forschungsbereich - und umso höher ist die Ehre einzuschätzen, die mit der Ernennung verbunden ist. Prof. Paul Grünbacher vom Institut für Software Systems Engineering der JKU hat den Titel als erst 16. Wissenschaftler*in in der 30-jährigen Geschichte der ASE erhalten. "Auf eine solche Auszeichnung darf die JKU stolz sein. Sie zeigt, dass unsere Universität zu den Top-Institutionen der Welt im Bereich Software Engineering zählt", gratuliert Institutsleiter Prof. Alexander Egyed.

Die Auszeichnung wird vom Steering Committee der IEEE/ACM International Conferences on Automated Software Engineering — im bekannten CORE-Ranking in der höchste Stufe A* eingestuft — an Personen verliehen, die durch ihre wissenschaftlichen Leistungen und Verdienste um die ASE Konferenz, das ASE Journal und die ASE Research Community bedeutende und nachhaltige Beiträge geleistet haben. Paul Grünbacher forscht in den Bereichen Software-Produktlinien, Software-Evolution, Requirements Engineering und Software Monitoring.

NEWS 02.12.2021

TN - Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät